Was soll ich machen; meine Tochter hört nicht auf mich und schlägt ihren kleinen Bruder?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du dir viel mühe machst und sie sich trotzdem nicht ändert, denke ich, dass du professionelle Hilfe brauchst. Spreche mal mit deinem Hausarzt und / oder mit dem Kindergarten. Gebe ihr nicht zuviel Süsses. Wünsche dir "gute Nerven".

Wegen Zoff im Kinderzimmer zum Arzt? Wegen sich streitender Kleinkinder "professionelle" Hilfe? Man kann es auch gewaltig übertreiben!

0

hab auch schon dran gedacht das ich mal zum kinderarzt gehe aber erst wollte ich hier mal nachforschen :-) vielen dank für deine antwort lg

0

Ins Zimmer schicken ist keine Maßnahme. Damit entziehst Du ihr Deine Liebe - so sieht das Kind es jedenfalls.

Da hilft nur erklären und erklären und noch einmal erklären. Wenn ein Kind die Hand wider die Eltern hebt, hält man diese energisch fest und sagt ein paar Worte dazu.

Daß sich Geschwister streiten und zanken ist normal.   Sie legen damit auch eine gewisse Hackordnung fest. Solange es nicht total ausartet, würde ich da nicht viel machen. Oder man trennt die Kleinen, gibt jedem sein Spielzeug und "verbietet" eine Annäherung.

Oder Du spielst gemeinsam mit beiden Kindern, dabei lernen sie auch, wie man sich im Spiel miteinander verhält.

Das meiste, was Deine Kinder jetzt lernen müssen, mußt Du ihnen vorleben.

Ich habe drei Kinder  großgezogen - und ich kenne die Streitereien, die oft genug nervenzerfetzend sein können.

Kenne ich auch!Das ist eiversucht.

Manchmal denke ich, das solche Kinder im letzten Leben feinde Waren, und sich in diesem leben ,lernen sollen zu vertragen. da ist Friedenserziehung genau das richtige. Was du machst ,ist gut so. Die Trotzfase ist auch noch dabei . aber es ist so das die Kinder ihr Verhalten lernen müssen, das ist ihnen nicht angebohren. Versuch mal im Internett die Seite WENN KINDER BEI?ER;TRETEN SCHLAGEN     Zu finden, Das habe ich auch oft zur Hand genommen,wenn ich ratlos war.

Mein 18 jähriger Bruder schlägt uns andauernd will ihn auch anzeigen aber ohne das Jugendamt?

Und zwar wie oben gesagt schlägt und beleidigt unserer älterer Bruder mich (15j.) und meinen kleinen Bruder (6j.). Jetzt möchte ich zur Polizei gehen weil er mich gestern an meinen Haaren gepackt hat und durch die ganze Wohnung geschleppt hat. Vor meinen Freunden.! Dazu hat er auch noch meinen kleinen Bruder, den kleinen Bruder von meiner Freundin (4j.) geschlagen und meine Freundin geschubst als sie mich beschützen wollte. Meine Mutter aber möchte nicht das ich Anzeige erstatte wegen meinem kleinen Bruder. Sie hat Angst das uns das Jugendamt weg nehmt, ich möchte auch nicht weg ich möchte das er weg ist. Wie kann ich denn jetzt voran?

...zur Frage

habe angst das mein kleiner bruder asozial wird

Er ist 5 jahre alt und seit kurzem hat er so ausraster wo er rumbrüllt...mit seinen spielsachen wirft und schlägt...woran liegt das...was kann ich dagegen machen...

...zur Frage

Mein Bruder schlägt mich immer und sagt ich brach dir gleich den Kiefer oder was anderes - sollte man das Jugendamt einschalten?

meine Eltern nicht schlagen aber er hört nicht auf sie.

...zur Frage

An die Eltern, wieso lässt ihr euren Kinder keine Freiheit?

Hallo Eltern und andere, ich bin 14 und kann das Verhalten mancher Eltern echt nicht verstehen, wenn es ums Thema Altersfreigabe allgemein geht. Früher im Kindergarten hat man doch sowieso schon mit Holzschwertern und Rüstungen aus Blechdosen richtig gekämpft und Ritter gespielt. Danach würden es halt Holzstöcke die man als Waffe benutzt hat und damit auf andere "geschossen" hat. Wir haben sogar aus Lego funktionierende Gummiband-Gewehre gebaut :D Ich meine man hat auch mit Playmobil schon Schlachten gespielt und später wurden es dann halt Lego Panzer und Soldaten.. Und mit 12 haben die meisten Jungen schon einen Porno geschaut, was auch normal ist.. (Das gehört halt zur Pubertät)
Und heutzutage schaut doch sowieso jeder schon irgendwelche Kriegsfilme(Transformers, Iron man, Spider man usw..) oder halt Komödien in denen viele zweideutige Witze oder Sexszenen vorkommen, kostenlos im Internet an.. Auf YouTube schauen die meisten, sowieso irgendwelche let's plays über spiele ab 18 wie GTA oder Battlefield.. Man wächst doch einfach mit dem Thema Gewalt auf? Man liest mal in der Zeitung ein Artikel über einen Amokläufer oder Terroranschlag oder sonst was.. Dann darf man sowieso mal mit den Eltern Herr der Ringe schauen oder mal ein Tatort schauen in dem irgendein Mann zerstückelt in deiner Badewanne gefunden wird.. Und mit 14 sind doch sowieso schon 1/3 von allen am Kiffen, rauchen was auch immer..

Und nein euer Kind wird keinen Amoklauf wegen einem Spiel wie GTA machen!? Vielmehr werden Kinder heutzutage gemobbt, wenn ihre Eltern so streng sind, sodass sie als Opfer oder pussy bezeichnet werden..(Ich weiss echt armselig, ist aber leider so :/) Danach werden die Kinder depressiv und naja ihr wisst schon.. Und man will halt auch mal mit seinen Freunden z.B GTA, COD oder Overwatch spielen und Spass haben, anstatt alleine irgendwas zu spielen.. (Ist echt deprimierend)

Eltern, bitte lasst euren Kinder mal ein bisschen Freiheit, oder erklärt mit mal eure Ansichtsweise ^^

...zur Frage

War früher nicht alles besser?

Früher vor zehn Jahren... Da ging ich noch auf die Grundschule, hatte kein Handy, habe den ganzen Tag draußen auf der Straße gespielt, wenn jemand in der Schule "verliebt " war hat man die Person in den Pausen gesucht, um in der Nähe zu sein... Keine Handys, wenn man mal telefonieren wollte, dann mit dem Haustelefon.

Heute haben die Kidis Handy, Tablets, Internet usw...
12-13-Jährige wollen Tipps zur GV.
Es wird in den ersten Dates rumgemacht... Die Straßen sind leer.
Wohin des Weges???? Eine Gesellschaft, die systematisch dumm gemacht wird!

...zur Frage

Kleinkind hat Trotzphase, schreit und schlägt um sich...

Ich habe einen kleinen Sohn der bald 2 jahre alt wird. Momentan ist er in seiner Trotzphase und schlägt und schreit um sich. Wenn ich ihn anziehen möchte, oder ihm die Windeln wechseln möchte haut er mich und schreit mich an. Woher er das hat, weiss ich nicht, wir schlagen ihn nicht und schreien ihn auch nicht an. Warscheinlich aus dem Kindergarten. Ich habe angefangen ihn dann an einen ruhigen Platz im Raum zu setzen und ihm zu sagen, das wenn er artig ist wieder kommen kann. Aber das zieht nicht. Er steht dann gleich wieder auf und rennt mir hinterher. Ins Bett stecken möchte ich ihn nicht, aber wie soll ich ihm klar machen, dass sein verhalten nicht aktzeptabel ist? Ich hoffe ihr könnt mir einen Tipp geben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?