Was soll ich da sagen....

7 Antworten

also wenn du nur keine lust hast, zum arbeiten, dann brauchst du echt eine ausrede. solltest du krank sein, dann gibt es ja ne bestätigung vom arzt.

allerdingds wird es dem arbeitgeber irgendwann mal egal sein, aus welchen gründen du häufiger fehlst... meist will man eben mitarbeiter, die "da" sind.

ausreden, die ich gehört habe:

ich bin krank, aber nicht soo sehr, daß ich zum arzt muss... mein auto springt nicht an, und es fährt kein bus... meine freundin hat ihren hund bei mir gelassen, der führt sich nun so auf, daß ich unmöglich ausser haus gehen kann... meiner oma geht es schlecht, ich muss mich unbedingt um sie kümmern... ich finde meinen hausschlüssel nicht, ich kann nicht weggehen, ohne den gefunden zu haben

antworten die ich gehört habe:

wenn sie so oft krank sind, ist der job wohl nichts für sie... wenn kein bus fährt, lass ich sie abholen... bringen sie den hund doch mit... dann bleiben sie zuhause, und kümmern sich um ihre oma, das hat vorrang... sie finden ihren hausschlüssel nicht ? das ist ihr problem, und nicht unseres, sie sind in einer halben stunde da, sonst gibt es ne abmahnung

ausreden kennen chefs zu genüge...besser ist es bei der wahrheit zu bleiben...er kann dich zu einem amts/vertrauensarzt schicken..um zu überprüfen ob du wirklich so oft krank bist...jeder arbeitnehmer hat die pflicht in seiner freizeit was für die gesundheit zu tun...und sei es nur ausruhen wenn er es braucht das kann jeder arbeitgeber verlangen da die freien tage dafür gedacht sind...hast du während deiner krankentage die du bisher hattest ein auf party gemacht bist shoppen oder was auch immer gegangen (nicht den lebensmitteleinkauf der ist erlaubt!!)oder hast renoviert (bsp) ,also alles was der genesung im weg stand,dann wirds verdammt eng...denn DANN kann er dich trotz krankenschein abmahnen bzw feuern...gute besserung bei was auch immer

Wenn du arbeitest, dann ist nur der Krankheitsfall eine "Ausrede". Krankenschein holen, und gut ist. Ich würde trotzdem probieren, doch arbeiten zu gehen. Ein Chef hat mehr Verständnis dafür, wenn man es trotzdem versucht. Einsatzwille steht hoch im Kurs.

Was möchtest Du wissen?