Was sind Pro und Kontra Argumente für die Digitalisierung der Arbeitswelt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meiner Meinung nach kommt es weniger drauf an ob Digitalisierung der Arbeitswelt oder ob nicht.
Es kommt eher darauf an in welcher Umgebung (Wirtschaftssystem) und zu welchem Zweck eine Digitalisierung erfolgt.

Die Digitalisierung, rein technisch gesehen, kann ja eine Menge Vorteile haben, Arbeitsumfelder erleichtern, den Überblick bekommen über Vorgänge und Ressourcen-Einsatz usw.

Wird sie jedoch, wie in unserem derzeitig herrschenden Wirtschaftssystem (das leider weltumspannend Gültigkeit hat) genutzt, aus Gründen des finanziellen Profites (Überwachung der Mitarbeiter, Einsparungsmöglichkeiten durch Personalreduzierung usw. ), dann werden ihre Möglichkeiten missbraucht.

Das liegt dann aber wiederum weniger an der Digitalisierung als solche als an ihrem Einsatz im Sinne des Profit-Wirtschaftssystems.

Pro: kostengünstig, schnell, sofort verfügbar, vereinfachte Möglichkeiten zur Dokumentation und Archivierung

Kontra: Informationsflut, kaum Unterscheidung zwischen wichtigen / unwichtigen Infos und Daten, mehr Fehlerquellen da sorgloserer Umgang mit Informationen und Archivierung, Systemabhängigkeit! Bei Stromausfall o. ä. sind ggf. alle Termine und Kontakte weg.

Zukünftig wird es immer wichtiger die menschlichen Arbeiter besser in Produktionsprozesse einzubinden. Es werden mehr und mehr Roboter in z.B. der Fertigung eingesetzt werden. Aber auch diese Roboter müssen eingerichtet und programmiert werden. Es wird sich also die Art der Arbeit ändern. Die Einbindung der Menschen kann z.B. mit Wearable devices funktionieren, z.B. einer smartwatch für die Industrie https://workerbase.com/solutions/

Dafür spricht dass alles effizienter wird, also auch ökonomischer.

Dagegen spricht, dass viele Menschen arbeitslos werden, weil nur noch bestimmte Berufe zukunftsfähig sind: http://digitalconomics.de/berufe-mit-zukunft-wen-braucht-die-welt-von-morgen/ .. andere sterben aus und vielleicht gibt es irgendwann nicht mehr so viele Ladengeschäfte zum Bummeln, weil ja alles effizient sein muss..

Wie jede Medaille hat auch Digitalisierung so zwei Seiten.

Auf der einen Seite haben wir in Sekundenschnelle eine riesen Informationsflut und können mit dem Rest der Welt kommunizieren.

Auf der anderen Seite-und das empfinde ich persönlich als wesentlich negativer, vereinsamen Menschen mehr.

Was möchtest Du wissen?