was sind die unterschiede zwischen einem Kommentar, einem Leserbrief und einer Erörterung?

3 Antworten

Ein Kommentar ist meist nur ein oder zwei Sätze, indem man kurz seine Meinung oder Ähnliches preisgibt. Ein Leserbrief ist auch meist eine Meinung, aber oft länger. Und eine Erörterung ist eine genaue Beschreibung der Situation, des Textes.Dort gibt man dann auch seine Meinung dazu.Wie man selbst die Sache sieht.

Ein Kommentar "kommentiert" den Inhalt eines Buches, Statements, einer Handlung usw. Er beinhaltet also die Ansicht des Kommentators (oder seines Chefs, je nach dem ;-) ).

Ein Leserbrief ist eigentlich nur die Mitteilung der eigenen Meinung, ganz egal zu welchem Thema. Man äussert sich persönlich und "tut seine Meinung kund".

Eine Erörterung ist eben genau dies. Man erörtert (erläutert, analysiert) den Inhalt eines Buches oder eines Artikels, Statements usw.

alle Angaben ohne Gewähr:

Ein Kommentar ist die persönliche Meinung/ Bewertung zu einem Thema.. vor allem Journalisten veröffentlichen Kommentare in zeitungen

Ein Leserbrief dürfte im Prinzip dasselbe sein, nur dass ein Leser zu einem Artikel Stellung nimmt und diesen Artikel kritisiert, bzw. die Meinung des Autors und daran dann seine eigene Meinung wiederspiegelt

eine Erörterung kenn ich nur ovn der Schule ;)... ein Thema ausgiebig erörtern, pro und contra... muss beim Leserbrief und Kommentar nicht sein....

Was möchtest Du wissen?