Was sind das für Nadelbäume?

...komplette Frage anzeigen #1 - (Baum, nadel, Nadelbaum) #2 - (Baum, nadel, Nadelbaum) #3 - (Baum, nadel, Nadelbaum) #4 - (Baum, nadel, Nadelbaum) #5 - (Baum, nadel, Nadelbaum)

5 Antworten

Die Bilder #1 und #5 zeigen beide eine Europäische Fichte. Der Wuchs ist ausladend und kegelförmig, ganz anders als bei der Serbischen Fichte (für die Größenverhältnisse vergleiche auch den Holderstrauch im ersten Bild!); außerdem ist der Neuaustrieb kräftig hellgrün, was fast ein Alleinstellungsmerkmal der Europäischen Fichte ist.

Bild #2 ist wahrscheinlich eine Europäische Lärche. Wenn sie in einem Park oder Garten steht, könnte es genauso gut eine Japanische Lärche sein - in dem jungen Alter lässt sich der Unterschied praktisch nicht festmachen. (Die Europäische Lärche ist aber viel häufiger)

Bild #3: Stechfichte; der Baum wird manchmal auch Blaufichte genannt, ist aber das gleiche.

Bild #4 zeigt einen Kiefernwald. Die bei uns verbreitete Art ist die Waldkiefer, auch Föhre genannt.

1 Serbische Fichte 2 Lärche denke Europäische 3 Blau Fichte 4 Kiefer 5 Rot Fichte

Bild 1: Das könnte eine Serbische Fichte sein, da der Wuchs eher schmal und dicht erscheint, aber auch eine Gemeine Fichte wäre möglich

Bild 2: vermutlich die Europäische Lärche

Bild 3: sieht stark nach einer Blaufichte aus

Bild 4: Waldkiefer

Bild 5: Gemeine Fichte

Laut meiner Meinung:

Bild 1. Fichte.

Bild 2. Lärche

Bild 3. Tanne, vielleicht eine Weißtanne.

Bild 4. Kiefer.

Bild 5. Fichte.

Ich würde es nicht 100%ig sagen, bin mir aber ziemlich sicher. ;)

Was möchtest Du wissen?