Frage an Gartenfreunde: Zwei Bäume in einem?

B1. Unten Trauerweise - (Garten, Baum) B2.Blätter oben - (Garten, Baum) B3.Blätter unten - (Garten, Baum) B4. Der Stamm gabelt sich - (Garten, Baum) B5.Im Ganzen - (Garten, Baum)

5 Antworten

Entweder ist der Baum "gepfropft", d. h. ein anderer Baum wurde künstlich aufgesetzt, oder es wachsen zwei unabhängige Bäume halt eben sehr dicht beieinander. Wir haben das bei einer Blutbuche. Es sieht aus, als wüchse noch eine Birke daraus.

Viele von diesen hochgezüchteten Bäumen, Pflanzen, Sträuchern (Rosen machen das auch schon mal ganz gerne) treiben manchmal Wildtriebe raus. Das sind Zweige, die die eigentliche ursprüngliche Pflanzenart zeigen. Das nennt man "zurückschlagen". An einem Strauch von mir, wo die Blätter alle einen weißen Rand haben, ist plötzlich wieder ein Ast gewachsen mit ganz einfarbig grünen Blättern. Normalerweise muß man diese Äste sofort ganz entfernen. Offenbar ist dies bei dieser von dir gezeigten Pflanze nicht passiert und man hat sie einfach so weiterwachsen lassen. Das Problem ist dann natürlich, daß dieser ursprüngliche Ast meistens viel vitaler und kräftiger ist und der Zuchtform sozusagen "das Wasser abgräbt". Die Zuchtform wächst dann nicht mehr so stark und kräftig, wenn es schlimm kommt, kümmert diese und könnte unter Umständen sogar absterben. Deswegen soll man auch zurückschlagende Äste komplett entfernen.

wenn da mal ein andere baum genau daneben stand haben sich die wurzeln vereint und jetzt sind sie ein mischbaum passiert oft .Aber was dass für eine ist kann ich dir leider nicht sagen weil ich bin mir da auch nicht mehr ganz sicher es können viele sein aber wenn du mal in ein Garten Buch guckst kannst du es da rausfinden wen du hinten ist dass meistens die blätter und den stamm vergleichst hoffe war hilfreich lg

'Die Wurzeln können sich nicht vermischen. Es sind zwei eigenständige Bäume, die sich oberhalb der Wurzel so verschlungen haben, daß sie wie ein Baum aussehen.

0
@turalo

Es sieht aber nicht verschlungen aus, sondern wie ein glatter Stamm.

0

Was möchtest Du wissen?