Was passiert mit den Urnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

die urnen sind aus material das nach ner zeit verrottet.Jo , und die asche darin "asche zu asche, staub zu staub"also verbindet sich mit der erde.

ich habe auf ,, meinem ,, Friedhof gesehen wie die Asche , die zu schwarzer suppe geworden ist, auf dem kompost ausgekippt wurde und die urnen platt gemacht wurden

Die Regelung über die Neubelegung erfolgt durch gemeindliche/städtische Friedhofsordnungen; bei normalen Gräbern ergeben sich keine Besonderheiten; ist das Grabrecht abgelaufen, dann kann über die Grabfläche neu verfügt werden. Bei Urnengräbern ist es so, dass nach Ablauf des Grabrechtes die Urne entnommen wird und in würdiger Weise beigesetzt wird. Die Urnen werden also auf keinen Fall entsorgt oder weggeschüttet; regelmäßig werden sie in einer anonymen Fläche untergebracht.

jetzt weiss ich allerdings nicht wie das mit den urnenwänden von statten geht.Vieleicht gibt es urnen aus verschiedenen materialen . Jedenfalls ist es so, das diejenigen urnen, die unter die erde kommen eben verrotten müssen

genau nach 2 Jahren ist da nichts mehr da, bei gutem Boden manchmal schon früher

Mein Onkel wohnt in Frankreich. Dort hat er die Urne meiner Tante im Regal stehen!

ja auch das gibt es nicht selten.

0
@Memmenie

..ist das nicht widerlich?? ist doch wie Kot von meinem Kind aufm Teppichboden

0
@handtasche

dem einen ist das wiederlich, dem anderen ist es komisch den geliebten menschen unter die erde geben zu müssen, muss halt jeder selber wissen. Jedes land hat übrigens genaue bestattungsvorschriften .

0

Was möchtest Du wissen?