Was passiert bei Abbruch auf eigene Verantwortung?

6 Antworten

Ein Gespräch mit den Ärzten in der Reha-Klinik ist vorab sinnvoll. Vielleicht können die Anwendungen verändert werden , aber die Zeiten von früher (morgens Fango , abends Tango) sind vorbei und eine Reha ist kein Urlaub.

Hallo Ist es statiobär oder ambulant. Ich denke nicht bzw weiss es zahlen musst du nichts.Habe es selber erlebt. Ambulante Reha. Die ersten beiden Wochen ok. 3. Woche, da lief nichts mehr. Habe extra ambulant gewählt, weil wollte nicht von zu Hause weg. Termine die man hatte wurde drastisch gekürzt, Termine die 30 Minuten waren normal, plötzlich nur noch 20 Minuten. Habeschon am ersten Tag Desaster gehabt, wegen Fahrdienst. Wurde abgeholt und nach Hause gebracht. Ging schon schief am ersten Tag. Habe auch am 3. Tag mit der Ärztin gesprochen, nichts hat sich verändert. Man hat mir zwar Verlängerung geboten habeaber dann abgebrochen, weil ich war mit nichts mehr einverstanden. Mir hat das alles nichts gebracht. Habe das der Rentenversicherung mitgeteilt, habenur noch ein Schreiben bekommen, man kümmert sich drum, haben sie auch. Angeblichsoll alles richtig gewesen sein was die gemacht haben. Lege Gründe vor was nicht ok ist. Zahlen musst du nichts, kann ur sein, wenn eventuel mal wieder eine Reha ansteht, das manda überlegen wird. Aber warte ab. Zahlen musst du nichts. Gute Besserung und frohe Weihnachten

Besser wäre es, wenn er mit dem Arzt in der Reha-Einrichtung ein Gespräch führt, was man evtl. an der Therapie ändern könnte.

Dann wird er wohl zur Kasse gebeten und muß die gesamte Rehamaßnahme bezahlen.

Dann zahlt er u.U. die komplette Reha selbst. erkundige dich beim Leistungsträger.

Was möchtest Du wissen?