Was macht man beim Schulpsychologen genau?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie wird (eher oberflächliche) Gespräche mit dir über deine Probleme führen, das kann hilfreich sein, denn sie hört dir zu und verurteilt dich nicht.

Dann wird sie wahrscheinlich zusammen mit dir überlegen, wie es weitergehen kann.

Wenn du größere Probleme hast, dann wird sie dir eventuell einen Therapeuten in deiner Nähe empfehlen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abizeug und so...

Danke für den Stern.

0

Ein Bekannter von mir übt diesen Beruf aus und Übungen sind da eig. nicht vorgesehen... nur Gespräche und dann wird entschieden.. und wenn man sich zb für Übungen entscheidet (seitens des Schulpsychologen), dann wird meist zu einem Therapieplatz (außerhalb der Schule natürlich) geraten...

Also, ich hatte in der letzten Zeit auch mehrere Gespräche mit der Schulpsychologin, und bei mir war es so

Es war eigentlich nur ein Gespräch (kann aber sein dass es auch Übungen sind jenachdem warum)

Und es hat eine Schulstunde gedauert, aber da es länger gedauert hat, waren es zwei Schulstunden

Wenn du noch fragen hast oder einfach mit jemanden reden willst, kannst du auch gerne mich Privat anschreiben ^^

Das kommt ganz auf das Thema und die Teilnehmer an...

Ich musste mit 8 Jahren mit Bauklötzchen spielen und mir wurde gesagt, wie schlau ich wäre. Alles, weil ich durch das Sternförmchen nicht das Quadrat stecken wollte.

Was möchtest Du wissen?