Was macht einen Menschen menschlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich ist jeder Mensch ein Mensch und auch jeder Mann ein Mann. So gesehen ist die Frage auf den ersten Blick tatsächlich etwas blöd.

Aber Du meinst sicherlich: Wie ist das Wort "menschlich" definiert. Jedes Wort ist eben so definiert, wie es gebraucht wird. Wie wird das Wort "menschlich" gebraucht? Freilich ganz unterschiedlich. Aber es zeichnen sich m.E. drei Hauptbedeutungen ab:

- der Mensch im Unterschied zum Tier. Er hat zwar keinen wirklich freien Willen, aber ein Bewusstsein. Er ist sich oft dessen bewusst, was er will, und kann es in einem gewissen Maße steuern.

- Der Mensch im Vergleich zum Menschen: Er erkennt andere Menschen als seines Gleichen und kann daher ihnen gegenüber in gewissem Maße Empathie aufbringen. Darum handelt er nicht "unmenschlich".

- der Mensch im Unterschied zu Gott: Er ist kein Gott, sondern mit Fehlern und Schwächen behaftet, die aber eben "allgemein menschlich" sind. Er "menschelt", wie die Theologen sagen. Wenn ich das Wort "menschlich" gebrauche, meine ich es meist in diesem Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wille nach Überleben, Erhöhte Intelligenz, Mutationen, Gefühle, Farbig sehen (Rot,Gelb,Blau usw), kann stehen und Arme gut benutzen, kreativ, mehrere Sprachen...,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was macht eine Pflanze pflanzlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch ist menschlich. Es ist nichts unmenschlich, egal welche Angewohnheiten man hat oder wie man Aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitgefühl/Empathie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?