Was lernt man in der 1. Fahrstunde?

5 Antworten

Bei mir sagte der Fahrlehrer dass wir in die Stadt runter fahren, schlug ein Buch auf und las. Allerdings wusste der auch dass man mir das Fahren nicht von grundauf beibringen musste.

Es kommt darauf an in wie weit Du schon Vorkenntnisse hast, in der ersten Praxisstunde wird der Fahrlehrer dies erstmal austesten/abfragen. Zunächst erklärt er die Bedienung des Autos, manche lassen ihre Schüler dann zunächst nur lenken und bedienen selbst die Pedale, meist begibt man sich an eine ruhige Stelle und übt zunächst anzufahren.

Du bekommst die ersten Grundlagen vermittelt...wie funktioniert das Auto, Bedienelemente, etc....du wirst auch oftmals direkt fahren dürfen, je nachdem was du schon kannst und welche Vorkenntnisse du schon hast...kommt alles auch auf den Fahrlehrer an...lass dich einfach mal überraschen :-) Wenn es dir zu viel wird, oder zu schnell geht, kannst du das ja einfach deinem Fahrlehrer mitteilen...

Was macht man da? Man lenkt und blinkt, während der fahrlehrer kuppelt und bremst. So war meine 1. Meine ich... :-)

Was möchtest Du wissen?