was kann man anstatt F und B spielen?

4 Antworten

Auf lange Sicht wirst Du zwar nicht drumherum kommen, aber es muß ja nicht immer Barré sein.

Das F-Dur geht in fünf Varianten, eine ohne Barré siehe im Bild F-Dur.

Das H (international =B) geht in 7 Varianten, im Bild H-Dur ohne Barré

Das B (international Bb oder B-flat) wäre identisch mit dem A# (int = A-sharp) und geht ebenfalls in 7 Varianten. Im Bild ebenfalls eine ohne Barré

Viel Spaß

F-Dur - (Lied, Gitarre) H-Dur - (Lied, Gitarre) B-flat oder A-sharp - (Lied, Gitarre)

Da gibt es keine Alternative es sei denn du schreibst es in E Dur oder A dur.um.

also beide griffe sind vllt anfangs etwas blöd, aber auch nicht wirklich schwer zu lernen.

ich würde vor allem F lernen, das brauchst du noch öfter als b. du kannst nicht einfach einen anderen akkord nehmen, weil das ja logischerweise auch anders klingt...

wie du dir beim F vielleicht leichter tust:

E - 1

H - 1

G - 2

D - 3

A - 3

E - 1

 

mach mit dem zeigefinger baree beim 1.bund. die beiden 3er mit dem ringfinger (auf a saite) und kleinen finger (d saite) und und die 2 auf der g saite mit dem mittelfinger. da kannst du gut druck ausüben, geht super als f.

und das B lern einfach, wie mans dir gezeigt hat.bei B weiß ich jetz auch nich ob du das deutsche oder engl meinst... vermutlich der: http://www.8notes.com/guitar_chord_chart/b.asp

da auch einfach weider zeigefinger ganz fest über die saiten des 2. bundes legen (also baree) und einfach die anderen 3 finger für den 4.. bund.und dann nicht die tiefe E-saite anspielen.

 

die letzte möglichkeit ist: du schreibst das stück vllt in ner anderen tonart. aber klingt so als ob du anfänger bist, also versuch lieber erst die andere variante und danach wag dich an sowas ;)

 

viel glück!

Was möchtest Du wissen?