Was kann ich tut um mein Milcheinschuss anzuregen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst einmal - Glückwunsch:-) Konsequent das Kind weiter anlegen, das könnte was bringen. Aber ich muss dir sagen, dass das von Frau zu Frau ganz unterschiedlich ist. Ich hatte soviel Milch, dass ich noch welche abgeben konnte, meine Tochter konnte dann ihr Kindchen kaum bis gar nicht stillen. Es kann also sein, dass du trotz intensiver Bemühungen nicht voll stillen könntest. Ich weiß z. B. nur, dass man Pfefferminztee meiden sollte. Manche Leute schwören auf Malzbier und es gibt auch Stilltee, vielleicht hilft er dir ja.

Meine Mutter sagte immer: viel Malzbier trinken !!! Aber wenn die Milchbar leer ist, ist sie leer............

Hier regelt die Nachfrage das Angebot. Leg das Kind oft an, trinke spezielle Still-Tees usw. Das regelt sich mit der Zeit.

Alles Gute zum Baby. Meine Tochter ist jetzt 6 Monate stille auch noch. Meine hebamme hatte mit geraden ein Glas Sekt wenn die Milch weniger wird und es funktionierte wie verrückt aber nicht jeden Tag. Viel Glück!!!!!!!!

stimmt,oder eine flasche schwarzbier-so funktioniert es bei mir noch total gut!

0

Hi! Bei mir hat geholfen: sekt am besten abends weil du dann 2 std. nicht stillen solltest wg. dem akohol oder alkoholfreis Weizenbier. Das hat allerdngs blähungen verursacht. Caro Kaffee, Malzbier, Stilltees überhaupt, sehr viel trinken das ist am wichtigstens, was speziell ist eigentlich nicht soo wichtig (natürlich kein alc.) LG

Was möchtest Du wissen?