Was ist Trockensex?

7 Antworten

Beim Trockensex liegen beide Partner meist aufeinander und machen ähnliche Bewegungen wie beim richtigen Geschlechtsverkehr. Nur haben beide meist Garderobe an. Das kann die komplette Kleidung sein oder Unterwäsche. Wichtig: Die Geschlechtsteile bleiben in der Unterhose. Folglich findet beim Trockensex auch kein Geschlechtsverkehr statt.

Es ist höflicher, vorab deutlich zu sagen, dass man mit dem eigentlichen Geschlechtsverkehr noch warten möchte. Deswegen ist ein Gespräch darüber, wohin der Trockensex führen könnte oder sollte, sehr wichtig. Nicht das anschließend einer schwer enttäuscht oder frustriert ist.

Ich glaube, dass es etwas mit der männlichen Sterilisation und Prostata zu tun hat. Da kommt kein Ejakulat, aber sonst ist alles ganz normal.

Auch nach einer Sterilisation kommt Ejakulat. Man kann sich also weiterhin anstecken. Und Sexualpartner werden weiterhin in der DNA gespeichert.

0

Ich würd sagen sowas ähnliches wie Safer Sex, also die Klamotten oder Unterwäsche bleiben an und es wird rumgefummelt^^

Trockensex heißt eine geschlechtliche Betätigung, bei der keine Körperflüssigkeiten ausgetauscht werden. Beide Partner behalten mindestens ihre Unterhosen an, eventuell auch mehr, und reiben die Genitalien durch die Kleidung aneinander, wobei insbesondere der Mann nicht "kommen" darf. Bis in die 1950er Jahre wurde Trockensex durchaus von jungen Paaren praktiziert, heute ist er jedoch eher ein Spiel.

Quelle: http://www.lechzen.de/Lexikon/Trockensex

Wieso darf der Mann nicht kommen?

3
@mondial

Vermutlich, weil er sonst die ganze Suppe in der Hose hat - nicht gerade angenehm ;)

Bei der Frau ist dies (in den meisten Fällen) nicht so schlimm, da weitaus weniger austritt.

3

Ich glaube das ist "Sex" mit Klamotten.

Was möchtest Du wissen?