Was ist Peripheres-und ein vegetatives Nervensystem?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das überschneidet sich ein wenig.

Peripher bedeutet außerhalb. Also alle Nervenbahnen die außerhalb des Gehirns und Rückenmark liegen, zB zu deinem Arm oder Bein hin. Gehirn und Rückenmark sind dann das zentrale Nervensystem.

Vegetativ ist alles was unbewusst gesteuert wird. Verdauung zum Beispiel, daran musst du nicht denken, es wird automatisch vom Gehirn gesteuert. Gegensatz dazu ist das somatisch, bewusste Nervensystem. Alles was du mit deinen Gedanken steuerst.

danke sehr hilfreich!

0

Prima. Dann hast du ja die Antworten selbst gefunden und brauchst hier nicht mehr zu fragen. Oder war das nur eine Ausrede und du hast noch gar nicht bei Wikipedia nachgesehen????? Das scheint mir eher der Fall zu sein! :-))))

zu kompliziert bei wikipedia!

0
@tigercat1

Ach so, du bist also nur zu faul, dir selbst die Mühe zu machen?? Aber wir sollen unsere Zeit für dich verschwenden???? Streng dich an. Wir sind nicht hier, um deine Hausaufgaben zu machen. Außerdem lernst du nur etwas, wenn du dir das Wissen selbst aneignest.

Du wirst im Leben noch viele Situationen erleben, bei denen dir niemand helfen kann und wird.

0

Mir geht es richtig schlecht könnte mich jmnd beruhigen mach mir ziemlich sorgen?

Also seit mehreren tagen is mir drehend nicht sehr aber es ist trz da manchmal Steiger ich mich rein mein Kreislauf ist auch ziemlich fürn Arsch fühlt sich zumindest so an manchmal fühlt es sich so an als wäre mein Gehirn aus "Hirntod' OK klingt zu krass aber ich stell mir das immer vor und ich Steiger mich auch oft in sowas rein und ja hatte die letzte Zeit kaum Bewegung da ich mir mein bein gebrochen habe und auch ne echt schlechten schlaf also bis frühs 01:00-02:00 schlaf ich so ein und wach um 8 auf und meine Augen spielen auch verückt ja und manchmal fühlt es sich so an als würde alles an mir vorbei gehen KP so als würde ich es kaum mitbekommen

KP wäre cool wen ihr mich bissl beruhigen könnt

Falls das wichtig ist ich hab Blutdruck Tabletten die ich die letzte Zeit gar nicht genommen habe

Ich weiß der Text beinhaltet viele Rechtschreibfehler und Satzbau ist auch nicht so nice aber bin bissl aufgeregt und durcheinander

...zur Frage

Wie berechnet man Newton?

Bitte möglichst einfache Erklärung

...zur Frage

Wirkung von Atropin auf das Nervensystem?

Hey. ich hab immoment in der schule das thema nervengiften und nervensystem und muss einen kleinen vortrag über das nervengift atropin schreiben finde aber keine Erklärung wie genau das Gift auf das Nervensystem wirkt, bzw. wenn es eine Erklärung gibt dann vertsehe ich sie nicht weil ich die fachbegriffe für die jeweiligen bereiche nicht kenne. danke schon im vorraus :D

...zur Frage

Was bedeutet Globalisation?

Ich möchte jetzt keine wikipedia definition .. sondern eine einfache erklärung die schnell zu verstehen ist..

Danke :)

...zur Frage

Dynamische Kraftübertragung?!? Einfache Kurze Erklärung

Ich brauche eine Kurze, einfache Erklärung für den Begriff "Dynamische Kraftübertragung". Kann mir jemand bitte helfen? Bei Wikipedia und so gibt es nur lange und schwierige Erklärungen, da ich aber das Gegenteil suche, ist das nicht zu gebrauchen.. Ich habe es auch schon gegoogelt, allerdings findet man da auch nichts wirklich gutes. ich brauche die Erklärung relativ schnell. Dankeschön. Cheyenne (:

...zur Frage

Tinnitus: wenn Frequenzen zwischen 10.000 und 20.000/sec (Hz) "gehört" werden, müssen diese Frequenzen irgendwo im Körper existieren; Wo, Wie?

auf den ersten Blick sind folgende Varianten vorstellbar:

1) irgendetwas (in Rumpf oder Extremitäten) schwingt tatsächlich mit hoher Frequenz, d.h. die Nervenleitungen transportieren nur (bzw. das Gehirn registriert/"nört" nur) etwas, das es tatsächlich gibt und transportiert das als Tinnitus-Ton ins Gehirn und überlagert diesen Ton mit dem Akustiksignal der Umwelt, das über die Ohren "hereinkommt"

da Tinnitus nicht selten mit hohem Blutdruck gleichzeitig auftritt (Zufall? Kausalität?) stellt sich die Frage, was am (mit ca. 1 Hz) pulsierenden Blutdruck eine 10.000 bis 20.000 mal so hohe Frequenz in der Peripherie des Körpers erzeugt ???

2) irgendetwas in den Nervenleitungen schwingt tatsächlich mit hoher Frequenz, d.h. das Gehirn empfängt/"hört" etwas, das (in den Nervenleitungen) tatsächlich so hoch schwingt und ein ("Tinnitus") Tonsignal ins Gehirn transportiert und überlagert die beiden Akustiksignale zu Umweltsignal + Tinnitustonsignal

3) irgendetwas im Gehirn schwingt tatsächlich mit hoher Frequenz und täuscht dem "Hör"Empfinden vor, das diese Frequenz (als Tinnitus-Ton) "erklingt" und überlagert diesen (scheinbaren, im Gehirn zb in den Ganglien erzeugten) Tinnitus"Ton" mit der tatsächlichen Akustik, die über die Ohren "hereinkommt"

4) Zusatzfrage:

a) ist eine andere, sonstige so hohe Schwingfrequenz im Körper vorstellbar, die bei der Überlegung oben "übersehen" wurde?

b) oder bildet sich hier ein "neues" Sensor-Organ (Mutation) heran? Etwa durch rasante Umweltveränderung durch Menschen und ihre Abfälle, Gifte, Gase etc.etc.?

Paradoxon: die einzigen Elemente im Körper, die sich mit hohen Frequenzen bewegen, sind Elektronen in ihren Umlaufbahnen ("Elektronenschalen") um die Atomkerne, aber wenn/weil sich Elektronen (i.a. von Physik angenommen) mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, (300.000 km/s = 300.000 Millionen mm/s) dann müssten die entsprechenden Frequenzen doch im Bereich von 300.000 x 10(hoch)10 bis 10(hoch)20 liegen ??? (so "oft" wie Elektronen den Atomkern umkreisen, eben Umlaufbahn-Umfang pro Sekunde, als Frequenz)

wieso könnten dann Elektronenbewegungen im "hörbaren" Frequenzbereich als Tonsignal auftreten, eben als (Tinnitus)Ton ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?