Was ist mit dieser Aufgabe gemeint, und wie löst man sie richtig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage kannst du (und das nehm ich jetzt einfach mal an) einfach mit den Energieerhaltungssätzen rechnen, wenn keine Reibung usw. vorhanden ist.

Als Ausgangsformeln hast du E_pot = m*g*h und E_kin = 0,5 * m * v^2

m: Masse
g = 9,81 m/s^2
h: höhe
v: Geschwindigkeit

Hoffe das hilft weiter:)

Über ein Like würde ich mich freuen!


Oh mein Gott jaaaa,

ich habe das mit dem Bleischrift leicht geschrieben wie Sie... bin gerade so glücklich, hahah danke XD

0

m*g*h=1/2*m*v^2

Heißt: Höhenenergie entspricht der Bewegungsenergie

* = multiplizieren

/ = dividieren

^ = Potenz

0

Tipp Nr. 1: Nutze die Energieerhaltung. Bringt dich das weiter?

nicht wirklich 

0
@Chelseaboo

Ok, dann eine Frage an dich: Welche Energieform(en) hat das Pendel im Punkt maximaler Auslenkung? Und welche unten in der Ruhelage?

0

Kreisendes Pendel?

Hallo ich Probier schon seit Stunden eine Physik Aufgabe zu lösen :/
Aufgabe:
Ein fadenpendel der Masse m wird ausgelenkt in kreisförmige Bewegung (in einer Ebene parallel zum Boden) versetzt. Die Reibung sei vernachlässigt.
a) wie groß ist der auslenkungswinkel Alpha in Abhängigkeit von der Winkelgeschwindigkeit w des Pendels? Stellen sie einen Ausdruck Alpha (w)
b) bei welcher Winkelgeschwindigkeit w rotiert das Pendel unter einem Winkel 65 grad zur normalen der Erdoberfläche bei einer pendellänge l=0,5 m? Welcher Umlaufzeit T entspricht dies?

Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

physik aufgabe komme nicht zurecht?

Welche höhe kann ein vertikal abgeschossener Pfeil (m=0,05kg) erreichen,wenn er mit einem Bogen (hook`sches gesetzt anwendbar, D=1200N/m) abgeschossen wird, dessen Sehne um 4 cm nach unten ausgelenkt wird ? Welche Geschwindigkeit erreicht er beim Fall am Ort des Bogens ?

...zur Frage

Wie berechnet man das? (Kreisbahngeschwindigkeit, Pendel)

Hallo Leute,

Ich schreib morgen Physik und habe in meinem Buch eine Aufgabe gefunden, mit der ich nicht ganz klar komme. Es geht um einen Körper der im Kreis an einem Pendel geschleudert wird. Gegeben ist die Masse des Körpers und der Radius des Pendels, gesucht, bei welcher Geschwindigkeit das Pendel reißt. Wie berechne ich das? Muss ich da nur die Formel Fr=m*v^2/r nehmen für die Radialkraft, aber dann habe ich ja 2 Unbekannte; v und Fr. Lg slolu

...zur Frage

Berechnung der Geschwindigkeit mit Höhe, Masse und Lageenergie

Ich hab ein Problem bei meiner Physik hausaufgabe. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Die Aufgabe lautet: Ein Turmspringer mit Masse=70kg springt von einer Höhe=10m, die Lageenergie beträgt 6,867kJ (=Kilojoule). Mit welcher Geschwindigkeit kommt er beim Sprung auf der Wasseroberfläche auf???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?