Was ist Marktversagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jetzt bin ich mal ketzerisch: Es gibt kein Marktversagen! Der Markt oder Märkte sind eine technische Einrichtung, die in der Lage ist, Verteilungsprobleme zum größtmöglichen Vorteil aller zu lösen, wenn ... ja wenn

(1) sich auch alle an die Regeln der Fairness halten,

(2) man diese technische Einrichtung nicht zu der Klärung von Verteilungsproblemen einsetzt, die in einem freien Marktprozess falsch aufgehoben sind (z. Entscheidungen zu öffentlichen Gütern)

(3) die Politik eine asymetrische Ausgangssituation schafft und

(4) die Politik auf direkte wie indirekte Eingriffe verzichtet.

Es sind immer die Menschen, die das Instrument der Märkte überfordern, falsch anwenden oder selbst außer Kraft setzen. Dann versagen aber nicht Märkte als Instrumente sondern Menschen, die dieses Instrument missbrauchen.

Der Markt unterliegt einem bestimmten Prinzip(Angebot und Nachfrage).
Dieses Prinzip kann jedoch nicht immer aufrecht erhalten werden.
Dann kommt es zum Versagen, der Markt funktioniert nicht mehr.
Beispielsweise bei einem Monopol(Kraftstoff oder Bier)

Marktversagen ist wenn die Automatismen des Marktes nicht in der Lage sind einen angemessenen Preis für etwas zu finden und ein externes regulativ eingreifen muss.

Was möchtest Du wissen?