Was ist in eine Skizze in der Mathematik?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Skizze = Ungefähr 100%
Skizze = Genau zeichnen 0%

7 Antworten

Skizze = Ungefähr

Eine Skizze soll so genau sein, daß man die wesentlichen Dinge erkennen kann (bei einer Funktion wie in der Aufgabe also beispielsweise Symmetrieeigenschaften, Nullstellen, Extremwerte, wichtige Funktionswerte), muß aber nicht genauer sein. Bei der genannten Aufgabe soll man beispielsweise sehen, daß der Funktionswert von x=1 auch 1 ist, muß aber nicht den genauen Funktionswert von 1,37 ablesen können.

Frage das besser deinen Lehrer oder Auftraggeber.

Ich verwende ca Skizzen, wenn der genaue Wert nicht wichtig ist.

Sollte die Skizze dafür verwendet werden wo man ein genaues Maß benötigt, dann auch in genau.

Also kommt darauf an für welchen Zweck.

Skizze = Ungefähr

Bei uns galt die Regel, das man ein paar Punkte die man kannte markiert hat (Nullstellen, HP, TP, SP usw.) und den rest dann ungefaehr gezeichnet hat.

Skizze = Ungefähr

Skizze heißt grob, allerdings musst du dennoch bei der Parabel genau machen, weil man das so normalerweise in der Mathematik macht und nicht skizziert.

Also heißt Skizze in der Mathematik 'genaues Zeichnen'

0
@Katjo187

Nein. Es gibt auch Aufgaben, wo du skizzieren sollst, aber das stünde dann dort. Aber bei dieser Parabel sollst du ja zeichnen und da dort ein Wert angegeben ist, würde ich es auch als genaues Zeichnen interpretieren.

0
Skizze = Ungefähr

Die markanten Punkte wie Schnittpunkte und Extrempunkte sollten zumindest grob richtig sein.

Was möchtest Du wissen?