Was ist importierte/exportierte Arbeitslosigkeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beides, importierte wie exportierte Arbeitslosigkeit sind umstrittene Theorien, die vor allem stark politisch geprägt sind.

Wenn wir durch die Zunahme billiger Waren z.B. aus China oder Korea hier Arbeitsplätze verlieren, während in China oder Korea neue Billigarbeitsplätze entstehen, dann fallen hier Arbeitsplätze weg, die vorher diese importierten Produkte hier selbst hergestellt haben und die Arbeiter hier werden arbeitslos. Man kann also sagen, dass wir mit den Billigimporten auch Arbeitslosigkeit "importieren".

Aus Sicht von China oder Korea ist es so, dass durch die Billigexporte nach Deutschland dort Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Arbeitslosigkeit, die man vorher hatte, wird nun mit dem Billigexport in die Länder exportiert, die die Billigimporte kaufen und wo neue Arbeitslosigkeit entsteht. China und Korea exportieren sozusagen ihre Arbeislosigkeit zum Teil in die Abnehmerländer, wenn dort dadurch Arbeitsplätze wegfallen.

Was möchtest Du wissen?