Was ist Grammatikalisch richtig. Ich kann nichts dafür. Oder. Ich kann nicht dafür. Grosses Thema in der Firma. Bitte auch mit Begründung die jeder versteht. ?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Selbstverständlich heißt es "Ich kann nichts dafür". Wenn es Dir hilft, dann stell die Frage "was kann ich dafür". Die Antwort sollte dann für jeden in Deiner Firma eindeutig "nichts" lauten. 

Begründung: nicht und nichts sind zwei unterschiedliche Worte mit verschiedenem Sinn. Nicht ist eine Negation (z.B. etwas ist nicht grün). Nichts bezeichnet eher eine Menge (die leere Menge). Z.B. da ist nichts drin - oder eben "Ich kann nichts dafür"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig ist: Ich kann nichts dafür.

Denk dir diesen Zusammenhang:

Ich kann etwas dafür.   Ich kann nicht etwas dafür.  Ich kann nichts dafür.

So kommt das s zustande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt: "Ich kann nichts dafür." Das ist eine Redewendung.

Was kann ich dafür? Nichts! (nicht "nicht", sondern "nichts")

Ich kann etwas dafür oder ich kann nichts dafür.

Auf "ich kann nicht..."  muss noch ein Infinitiv folgen, sonst ist da ein grammatikalischer Fehler drin. Ich kann nicht... laufen, ich kann nicht ...singen, ich kann nicht... daran Schuld sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt: nichtS dafür

Die Negationspartikel „nicht“ dient zur sprachlichen Negation (negativ) von Aussagen oder Satzelementen.

Also soll heißen, du verwendest den Partikel  "nicht" wenn etwas zum Beispiel nicht gelb ist sondern blau, oder nicht krank sondern gesund...

Das Indefinitpronomen „nichts“ bedeutet „nicht irgend (etwas)“, kein Ding, keine Sache, nicht das Mindeste.

Also es bezieht sich auf etwas... In dem Fall auf das "dafür"

Nichts ist ein Pronomen in dem Fall. Es steht für ein bisschen, nichts, viel, (ein) wenig für unzählbare Mengen.

Hoffe konnte es verständlich erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage mich gerade, warum dich das interessiert. Läuft in eurer Firma so viel falsch? :D

"Ich kann nichts dafür" ist richtig. Da es sich um Umgangssprache handelt, wäre es aber fast egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nichts dafür

Es heißt ja auch: Ich kann hinsichtlich dieser Sache NICHTS tun 

und 'hinsichtlich dieser Sache' ist eine Umschreibung von 'dafür'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nichts dafür.

Das andere ergibt grammatikalisch keinen Sinn. Ich kann nicht dafür ist kein deutscher Satz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nichts dafür. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist nicht verständlich. Was willst Du genau wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
10.05.2016, 22:59

Andere User haben die Frage verstanden.

0

Ich kann nichts dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?