was ist eine Satzreihe und ein Satzgefüge?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Satzreihe besteht aus mehreren Hauptsätzen. Beispiel: Er half ihr beim Umzug, denn das hatte er ihr versprochen. Ein Satzgefüge besteht aus Haupt - und Nebensatz (-sätzen). Beispiel: Er half ihr beim Umzug, der am 1. Mai stattfand, weil er ihr das versprochen hatte (Hier Hs, NS, NS, aber jede Menge anderer Kombinationen sind denkbar) Ich empfehle dir, dich mit dem Unterschied von Haupt- und Nebensätzen zu befassen. Es reicht nicht, nur die Definition zu wissen.

Merk dir einfach wo die Verben stehen. Wenn das Verb irgendwo am Anfang eines Satzes steht, dann ist es ein Hauptsatz und somit eine satzreihe. Wenn das Verb an der letzten stelle des Satzes steht, dann ist es ein Nebensatz also ein satzgefüge. Also zum Beispiel (Satzgefüge): Ich besuche einen Englischkurs (Hauptsatz), weil wir im Sommer nach England fahren. (Nebensatz)

Ich weiss nur das ein satzgegüge eingeschoben wird... Er denkt, Max, sein bester Freund, ist verliebt.

6, setzen.

2

Der Einschub ist eine Apposition (Beifügung im gleichen Fall). Aber mit "Max ist verliebt" hast du einen Nebensatz da. Also ist es ein Satzgefüge.

Stilistisch besser ist: Er denkt, Max, sein bester Freund, sei verliebt.


Und: ich weiß nur, dass ...

0

SATZREIHE = ,,HAUPTSatzreihe" : Hauptsatz + Hauptsatz

Z.B. ICH LEBE IN DEUTSCHLANDS ist ein Hauptsatz (Nomen + Verb + Irgendwas)

SATZGEFÜGE : Hauptsatz + Gliedsatz

Ein Gliedsatz ist ein Satz, welcher nach einem Beistrich steht und kein Nomen hat! Z.B. ICH MAG DICH, IHN ABER NICHT. Hauptsatz. Gliedsatz

Kapiert?

Deine Suchmaschine hilft dir bei der Antwort.
Auch der (Online-) Duden dürfte hilfreich sein.

Was möchtest Du wissen?