Was ist ein Vorfaktor und was ein Exponent?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am einfachsten erklärt man das an einem Beispiel:
f(x) = 5x³ + x² + 4
5 ist der Vorfaktor von x³, 3 ist der Exponent.
Vor dem x² steht keine Zahl, der Vorfaktor ist also 1 (da 1x²=x²)
ein x¹ taucht gar nicht auf. Daher hat x = x¹ den Vorfaktor 0, da 0 * x = 0 in einer Summe weggelassen werden kann.
Die 4 ist nicht  von x abhängig, sondern eine Konstante. Trotzdem kann sie als Vorfaktor betrachtet werden, nämlich zu x⁰. Denn x⁰=1 ==> 4 * x⁰ = 4.
Der Vorfaktor ist also immer die Zahl, mit der ein Term x^n (x hoch eine beliebige, natürliche Zahl) multipliziert wird, "n" ist der Exponent, also die Potenz der Variablen.

Was möchtest Du wissen?