was ist ein "schwacher" mensch

5 Antworten

-wenn ein Mensch versucht einen runter zu machen um selber höher darzustehen. (Da diese Selbstzweifel haben)-wenn man lestert und versucht anderen mitzuteilen was an jemandem mangelhaft findet, damit die anderen das auch von dir denken. Dazu: wenn die Menschen die fremde Wahrheit annehmen, anstatt eine eigene über dich zu haben, beweißt ebenfalls Schwäche -wenn man psychisch auf Dauer instabil ist. (Berücksichtige: jeder Mensch hat mal so eine Phase im Leben!

Wenn jemand sich leicht ängstigt oder einen schwachen Willen hat, kann man von einem "psychisch schwachen Menschen" sprechen.

Aber je nachdem, was ihm im Leben passiert, kann sich das ändern. Angenommen, er kommt in eine schwierige Lage, die er aber meistern kann. Das gibt ihm sicher Selbstvertrauen, á la: "Wenn ich das geschafft habe, kriege ich auch noch ganz andere Sachen hin."

Auf der anderen Seite gibt es Schicksalsschläge (Verbrechen, schwerste Krankheiten usw.), die auch den stärksten Menschen psychisch umhauen.

man kann zwar durch seine gene eingeschränkt werden, aber den charakter kann man meißtens über die zeit verändern (und er verändert sich auch ohne zutun). und sensibilität ist nicht zwangsläufig mit schwäche verbunden. vielmehr sind z.b. autisten nicht gerade sensibel, aber auch nicht besonders charakterstark.

Was möchtest Du wissen?