Was ist ein Metaphern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Metapher (griechisch μεταφορά „Übertragung“, von metà phérein „anderswohin tragen“) ist eine rhetorische Figur, bei der ein Wort nicht in seiner wörtlichen, sondern in einer übertragenen Bedeutung gebraucht wird, und zwar so, dass zwischen der wörtlich bezeichneten Sache und der übertragen gemeinten eine Beziehung der Ähnlichkeit besteht.

also bei wiki hättest du das nicht gefunden

das war rhetorisch gemeint auf den post: eine wiki weiß alles.

so das war jetzt eine metapher

Bitte nenne auch die Quelle, aus der du dieses kopiert hast.

0

"Eine Metapher ist ein Vergleich ohne das Vergleichswort 'wie'" - habe ich im Deutschunterricht gelernt.;-)

Ein Beispiel: Wenn ein Mann sagt, dass eine Frau eine Rose ist, meint er natürlich, dass sie für ihn wie eine Rose ist.

Das ist wie ein Vergleich nur ohne das Wörtchen "wie". Es wird praktisch bildlich gesprochen. Wie z.B. "Wüstenschiff" statt Kamel oder "Schwall von Worten".

Was möchtest Du wissen?