Also ich sage immer "Du fehlst mir", weil sich das für mich irgendwie tiefer anfühlt. Kann das schlecht beschreiben.

Aber, dass man Männern nicht zuviel Liebe auf einmal geben sollte, vergiss mal lieber. Wenn er dir fehlt, freut er sich, dass du ihm das auch sagst.

Alles Gute euch :)

...zur Antwort

Hmm, in seinen Kopf können wir natürlich nicht reingucken.

Und wie es scheint (die Jahreszahl hinter deinem Nickname), bist du auch schon 18 oder 19, kann das sein?

Dann sollte man doch so erwachsen sein, ihm zu schreiben: "Hör mal, ich fand das schade, dass es mit dem Treffen am Samstag nichts geworden ist. Hast du mich etwa vergessen? ;-)".

Und dann wird er dir bestimmt sagen, ob er es vergessen hat oder ob es einen anderen Grund gab.

...zur Antwort

Also jetzt reicht es aber doch langsam, oder?
So viele User hier geben sich wirklich Mühe und beantworten dir alle deine Fragen und du stellst über 20 Fragen zu diesem Thema. Es haben doch schon alle erklärt, dass du die Ausbildung auf keinen Fall abbrechen solltest und du hast von uns vernünftige Tipps erhalten, wie du dich verhalten solltest.
Was möchtest und erwartest du noch??

...zur Antwort

Hallo zusammen, ich bin hoffnungslos in eine vergebene Frau verliebt, was soll ich tun?

Ich bin Jonas ich bin 22 und habe folgendes Problem. mit 16 habe ich ein Mädchen kennen gelernt Sie war ein Jahr jünger als ich und Sie hatte so ca. zwei Jahre lang Gefühle für mich.Ich hab das nicht wirklich gerafft oder wollte es nicht raffen, ich sag's wie es ist ich war jung dumm und geil..wir hatten zwei Jahre was, nur wollte ich nicht mehr, sie aber schon. Noch dazu hab ich mich wie ein riesengroßes Ar* verhalten. Das ging so weit bis Sie mich komplett ignoriert und überall gelöscht hat, Sie hat mich auf den Tod gehasst. Wir hatten dann Jahre keinen Kontakt und haben uns nicht gesehen bis Anfang dieses Jahres durch Zufall. Sie hat mich nicht mal mit dem A** angeschaut. Ein paar Drinks später haben wir uns dann wenigstens ein wenig unterhalten. Und ein paar Tage später mal geschrieben, dann mal wieder gesehen, Sie hat mir zwar kein bisschen vertraut aber ich bin vom totalen Hass zu einem ganz normalen Hass aufgestiegen. Es kommt natürlich wie es kommen muss und ich hab mich in Sie verliebt...ich hab mich tausendmal bei ihr entschuldigt was damals war, es hat Sie nicht interessiert, ich hab gesagt ich hab mich geändert das hat Sie mir nicht geglaubt. Klar hätte ich an ihrer Stelle auch nicht, aber ich bin dran geblieben wir haben mehr und mehr geschrieben wir haben uns mal zum Spazierengehen etc. getroffen und mir ist es nach zwei drei Monaten gelungen das Sie wieder vertrauen zu mir aufbaut. Dann hab ich ihr von meinen Gefühlen erzählt, darauf hat Sie eigentlich wenig gesagt außer das Sie mir das nicht glauben kann. Also musste ich irgendwie handeln ich hab nicht locker gelassen hab Sie überrascht ihr Komplimente gemacht bis ihr irgendwann klar wurde das ich es verdammt Ernst meine..wir hatten uns geküsst da meinte sie sie sei noch nicht bereit für mich sie hat da eine Blockade von früher..Ich bin trotzdem drangeblieben, etwas später lief dann ein wenig mehr ;)..mittlerweile vertraut Sie mir nicht nur sondern sagt ich bin der einzigste Mensch dem Sie vollkommen vertraut. Sie sagt jetzt auch das ich mir Sie aus dem Kopf schlagen soll weil Sie gemerkt hat das ich mich verändert hab und so wie ich jetzt bin will sie mich nicht leiden sehen. Das ganze geht jetzt also ein halbes Jahr, wo wir täglich sehr viel schreiben.. 5-6 mal hat entweder Sie oder ich gesagt es reicht es geht so nicht weiter ich muss Sie aus dem Kopf bringen, das ging immer so vier Stunden gut bis entweder ich oder Sie geschrieben hat, das es ohne den anderen nicht mehr geht...Das Problem an der Sache ist Sie hat seit zwei Jahren einen Freund, Sie musste vor zwei Monaten Daheim ausziehen und ist zu ihrem Freund ( Elternhaus) gezogen. Ihre Gefühle für ihren Freund sind noch stärker als die für mich. zu meiner eigentlichen Frage ich bin sozusagen von der Hassperson zu einer Vertrauensperson für die Sie immer mehr Gefühle entwickelt gekommen, nur geht mir Geduld und Energie dafür aus..aber jetzt hinschmeißen will ich nicht, was soll ich tun? wie löse ich die Blokkade?

...zur Frage

Naja, so wie sich das anhört, solltet ihr beide Abstand voneinander nehmen. So, wie ich das verstehe, hattet ihr mehr, während sie einen Freund hatte. Das finde ich dem Freund gegenüber absolut nicht fair und denkst du nicht, dass sie es dann in einer Beziehung mit dir auch mit anderen machen würde?
Außerdem hast du sie in der Vergangenheit sehr schlecht behandelt und auch wenn sie sagt, dass sie dir jetzt wieder komplett vertraut, heilt sowas unterbewusst sehr, sehr langsam. Ich denke, du solltest sie loslassen und ihr seid beide ohneeinander glücklicher, auch wenn das sehr hart und nicht machbar klingt.

...zur Antwort

Freund verbietet ALLES an Kleidung (diesmal mit Beschreibung) was tun?

Es ist so, dass mein Freund mir sehr viel verbietet, es sich allerdings immer mehr verschlimmert und ich mich einfach nicht von ihm trennen kann. Man könnte sagen ich bin abhängig von ihm. Wir sind aber auch schon seit fast 5 Jahren zusammen. Er ist Muslim und ist seit kurzem religiöser geworden (was er überhaupt nicht war als ich ihn kennengelernt habe) Es gab eine Zeit, da hat er von mir verlangt das ich auch Muslimin werde... Jetzt ist es so, dass ich keine Kleider und Röcke tragen darf die zu kurz sind (klingt erst mal normal) aber ich darf es sogar nicht mit Kombination einer Leggings drunter tragen... ich darf nichts schulterfreies und auch keine hohen Schuhe tragen... Auch nichts mit Keilabsatz.. Ein etwas durchsichtigeres Oberteil wo ich dann ein Tank Top drunter anziehe darf ich auch nicht anziehen. Weil man dann trotzdem meine Haut sieht + die Farbe meines BH-Trägers. Er schlägt dafür dann vor, dass ich ein T-Shirt drunter anzuziehen, was dann bedeutet das ich unter jedes Oberteil und T-Shirt dann noch ein T-Shirt anziehen muss. Shorts (Hotpants kommen gar nicht in Frage) und enge T-Shirts darf ich auch nicht mehr tragen. Außerdem darf ich längst nicht mehr alle Hosen anziehen, weil die ja auch alle zu eng sind heutzutage und auch Hosen die Risse haben oder auch zum Beispiel die, die am Knie ein Riss haben fallen auch aus. Ich weiß einfach nicht wie ich mich von ihm trennen kann... es sieht so unmöglich aus... Ich darf mich auch nicht schminken und parfümieren. Das war ein Teil davon, was ich alles nicht mehr darf.. und ich wollte fragen ob jemand vielleicht jemanden kennt oder selber an so etwas leidet...

...zur Frage

Hallo,

also so, wie ich es aus deiner Frage und den Antworten zu den Kommentaren lese, bist du einfach unglücklich in deiner Beziehung und das einzige, was dich zögern lässt, ist, dass ihr schon so viel zusammen erlebt habt.
Natürlich ist es schwierig eine Beziehung zu beenden. Man hat auch schöne Erinnerungen und sich so an den Partner gewöhnt.
Aber das, was dein Freund da mit dir macht, ist wirklich nicht okay und du solltest das SOFORT unterbinden.
Dieses Verhalten hat auch nicht nur etwas mit seiner Religion zu tun, sondern ist Teil seines Charakters.
Ich selbst war mal mit einem sehr gläubigen Muslim zusammen und am Ende hat es auch nicht funktioniert, aber ich habe ihm von Anfang an gesagt, dass ich einen anderen Glauben habe und der auch wichtig ist und ich eine Frau bin, die selbst entscheidet, was sie anzieht etc.
Genauso, wie auch er das durfte. Dass wir unsere Eigenarten und auch unsere Religion gegenseitig respektiert haben, war wichtig für unsere Beziehung. Als es dann aber um Zukunftsvorstellungen ging, haben wir gemerkt, dass wir dabei wohl doch zu verschieden sind.
Stell dir einmal ganz ehrlich die Frage, wie die Zukunft mit ihm wohl aussehen würde: Wärst du bereit so früh zu heiraten? Zum Islam zu konvertieren? Deine Kinder muslimisch zu erziehen? Und alles ihn bestimmen zu lassen?
Denn wenn er jetzt schon anfängt, aktiv in dein Leben einzugreifen, wird das mit einer Hochzeit nicht weniger.
Und eine Hochzeit ist ein riesen Schritt. Ich weiß nicht, ob dir mit deinen 17 Jahren die ganze Tragweite dessen bewusst ist.
Und da du dich eh schon unglücklich fühlst, wäre eine Hochzeit jetzt der schlimmste Schritt. Berate dich mit deinen Eltern und Freundinnen und wenn du dich unwohl fühlst, beende die Beziehung. Eine Beziehung soll glücklich machen, nicht unglücklich!

...zur Antwort

Mit 16 gehört Sex noch nicht zwingend zu einer Beziehung.
Wenn man allerdings 1 1/2 Jahre zusammen ist, sollte man darüber schon mal gesprochen haben. Weil nur, weil hier alle sagen, dass es für sie dazugehört, überzeugst du deine Freundin auch nicht. Solltest du auch nicht. Du solltest mit deiner Freundin ernsthaft darüber sprechen und herausfinden, warum sie Bedenken hat.

Stutzig macht mich allerdings, dass du vor 3 Tagen eine Frage gestellt hast zu deinem Aussehen und ob du daher KEINE Beziehung hast. Suchst du also vielleicht gar nicht wirklich diesen Rat?

...zur Antwort

Also wenn ihr deine Antworten auf die Kommentare teilweise lese, bin ich echt schockiert.

Ich denke, fast jeder hier wird dieses Gefühl der Liebe kennen, dass man denkt, man könnte nie wieder jemand anderen so sehr lieben. Aber Liebe bedeutet nicht, einfach wortlos alles mit sich machen zu lassen.

Diese Dinge tust du nicht aus Liebe, auch wenn du dir das einredest, sondern schon aus einem Abhängigkeitsgefühl heraus.

Das hört sich nicht nach einer sehr gesunden Beziehung an und scheint dir ja auch nicht gut zu tun.

In einer Beziehung sollte jeder Partner seine sexuellen Wünsche und Fantasien auch äußern können und er kann auch sagen, dass er es gerne mal bei dir Anal machen würde, es aber selbst nicht anal mag.

Das wichtige ist, dass die Entscheidung, ob du das mit ihm probieren willst (was viel Einfühlungsvermögen und vorher Information erfordert - man kann nicht einfach loslegen) absolut und NUR bei dir liegt!

Jetzt habe ich in den Kommentaren gelesen, dass ihr es schon probiert habt, weil er dich wohl recht schnell "überreden" konnte. War es so schmerzhaft, dass du geweint hast? Hat er aufgehört, als er gemerkt hat, dass es dir keinen Spaß bereitet? Und hat er sich danach um dich gekümmert?

Wenn du dieses Fragen ehrlich beantwortest und du die letzten beiden Fragen mit Nein beantworten musst, dann ist das keine Liebe, die dein Freund für dich empfindet.

Und auch, wenn du das jetzt absolut nicht hören willst: Du solltest dir über die beziehung zu deinem Freund ernste Gedanken machen und hab keine Sorge: Du wirst genau diese starke Liebe auch nochmal empfinden können für eine andere Person.

...zur Antwort

Auch wenn viele das anscheinend nicht wahrhaben wollen, denke ich schon, dass eine angepasster IQ (beziehungsweise ähnlicher Bildungsstand) für eine Beziehung nicht unwichtig ist. Vielen intelligente Menschen ist es wichtig, während einer Beziehung auch Unterhaltungen zu bestimmten Themen führen zu können oder neigen dazu, den anderen, der einen niedrigeren Bildungsstand hat, zu verbessern oder belehren. Wie immer kann man hier aber nicht verallgemeinern. Es kann schon funktionieren, ich halte es allgemein aber für schwieriger.

...zur Antwort

Schau dir “Wie beim ersten Mal“ an. Da geht es genau um Probleme, die ein Paar nach jahrelanger Ehe ereilen kann.

...zur Antwort

Also... 1. Du bist 11 - man bekommt seine Tage meistens so bis zum 12. oder 13. Lebensjahr. Sie werden also bald kommen, hab nur noch ein bisschen Geduld, denn wenn du sie erstmal hast, wirst du dir wünschen, sie wären nicht so schnell gekommen. Ist nämlich eher eine nervige Angelegenheit. 2. Musst du mit 11 doch noch nicht so einen tollen Busen oder sonstwas haben - du bist noch ein Kind und das mit Jungs, der ersten Liebe usw. kommt alles viel viel später. Denn auch wenn alle deine Freundinnen jetzt vielleicht ihren ersten Freund haben, geht es da über Händchen halten nicht hinaus und dafür brauchst du keine Tage oder einen BH. Lass dir also Zeit und genieß lieber noch die Zeit ohne Tage. :)

...zur Antwort

Zuallererst finde ich es echt schlimm, dass ein Paar, dass miteinander schläft, noch so unreif ist, dass es denkt, dass man nicht schwanger werden kann, wenn der Junge den Penis vor dem Höhepunkt rauszieht. Das ist echt unverantwortlich und ich verstehe nicht, warum du vor deinem 1.Mal nicht zum Frauenarzt gegangen bist und dir die Pille hast verschreiben lassen. Jetzt zu deinem Problem: Ich finde es schade, dass du mit deiner eigenen Mutter nicht reden kannst, aber du kannst nicht einfach abtreiben und deine Mutter wird von nichts wissen. Das ist sicher eine schwierige Situation, aber du wirst dich deiner Angst stellen müssen und mit deiner Mutter reden müssen. Aber bevor du das tust, geh zum Frauenarzt (wenn du willst auch mit der Mutter deines Freundes) und lass dich untersuchen, ob du schwanger bist. Der kann dir das nämlich sicherer sagen, als jeder Schwangerschaftstest.

...zur Antwort