Was ist ein Kanton?

Support

Liebe/r LuLu17,

wenn Du Dir Fragen mit einer kurzen Suche im Internet selbst beantworten kannst, dann nutze bitte diese Möglichkeit.

Liebe Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... die Bezeichnung "Kanton" wird in der Schweiz für den Begriff "Bundesland" verwendet, so wie bei uns z.B. Bayern ein Bundesland ist, so ist z.B. "Uri" ein schweizer Bundesland.

Dass Kanton das äquivalent des deutschen Bundeslandes ist, sollte ja jetzt klar sein. Wobei es ja auch noch die Halbkantone gibt. Doch das hat was mit dem politischen System in der Landesregierung in Bern zu tun. Ausserdem wird ein Kanton dann eben noch in Bezirke eingeteilt. Ein Bezirk ist also quasi ein Landkreis. Ortschaften die mehr als 10'000 Einwohner haben, dürfen sich als Stadt bezeichnen. So ist der Verwaltungssitz eines Bezirks immer in der Bezirkshauptstadt, die fast immer über 10'000 Einwohner hat. Natürlich gibt es da auch Ausnahmen.. Der Bezirk teilt sich dann noch in die einzelnen Gemeinden auf. Gemeinden können aus mehreren Ortschaften bestehen, vor allem in ländlichen Gebieten. Aber in urbanen Agglomerationen ist die Gemeinde auch der Ort, oder sogar nur ein Ortsteil.

Alles klar.. :-)

Die 26 Kantone (franz. cantons, ital. cantoni, rätorom. chantuns, in der Deutschschweiz traditionell Stände) sind die Gliedstaaten der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Der Ausdruck wurde 1475 zum ersten Mal in einer Freiburger Akte verwendet.[1]

...mit 3 Buchstaben für Kreuzworträtsel? URI meistens ...:-)

Kanton = Bundesland

Was möchtest Du wissen?