Was ist ein Infinitivsatz? Was ist ein Infinitiv?

7 Antworten

Der Infinitv ist die Grundform, das ist zur Genüge erklärt. Der Infinitvsatz ist jetzt schlichtweg ein Satz, in dem ein Infinitv steht. Dieser wird meist mit Kommas vom über- oder untergeordneten Satz abgetrennt, das nennt man dann "Nebensatz mit erweitertem Infinitv durch (um)...zu"

Beispiele:

Ich frage Sie, ob Sie ihn spielen lassen. [spielen --> Infinitiv]

Wir gehen zur Bank, um Geld zu wechseln. [wechseln --> Infinitv, hier erweitert durch um ... zu]

Sie gehen nachhause, den Kamin auszumachen. [auszumachen --> Infinitiv, das ist sehr gestochenes Deutsch, in der Umgangssprache setzt man hier ein "um", das war aber zu Goethes Zeiten (daher satmmt der Satz) nicht so sehr üblich, wie es das heute ist.]

Defintion von der Seite https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/verben/infinitiv :
Der Infinitiv ist die Grundform des Verbs und endet im Deutschen auf (e)n. Im Satz steht der Infinitiv meist zusammen mit einem finiten (gebeugten) Verb, z. B. einem Modalverb. In einem Hauptsatz kommt das finite Verb an die zweite Stelle, der Infinitiv ans Satzende.

Also zB.: essen, spielen, springen, reden, laufen sind Infinitive

Ein Infinitivsatz, ist ein Satz, in dem das Verb (bzw Prädikat) im Infinitiv steht. Im deutschen wird dann der Infintiv meistens mit "zu" verwendet, jeodch gibt es auch Sätze ohne das "zu".

ZB.:

- Laut schreien macht Spaß. (ohne "zu")
-  Laut zu schreien, macht Spaß. (mit "zu")

- Ich lerne, fehlerfrei zu schreiben. (mit "zu")
- Das Kind lernt laufen. (ohne "zu" )

Ich hoffe du verstehst es , bin schlecht im erklären.


Ich hätte es nicht besser erklären können.

2

Der Infinitiv ist die Grundform eines Verbs.
z.B. tanzen, malen, reisen, schwimmen...

Und wenn das Verb in einem Satz nun also im Infinitiv steht, ist das ein Infinitivsatz.
z.B "Ich habe tanzen gelernt.",
"Er kann gut malen"
Oder vielleicht
"Ich möchte nach ... reisen."

LG ☺

Was möchtest Du wissen?