Was ist die sogenannte niedrige latente Inhibition?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Krankheit lässt sich mit Reizüberflutung beschreiben. Die betroffenen Menschen haben quasi keinerlei Filter im Gehirn, welche überflüssige Reize und Eindrücke ausschalten. Diese Menschen nehmen einfach alles wahr was um sie herum geschieht. Je nach IQ kann das unterschiedliche Auswirkungen haben: während beim normalen IQ eine Reizüberflutung ausgelöst wird,  können bei einem hohen IQ mehr Reize verarbeitet werden und geniale Eigenschaften hervorrufen (sogenannten Genies) 

Woher weiß man ob man sowas hat?

0

Was möchtest Du wissen?