Was ist die Hauptmoral des "Tischlein deck dich, Goldesel.."-Märchens?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gegenfrage: Warum sollte ein Märchen nur eine wichtige Moral enthalten?

Der Vater, der seine Söhne wegen der Lügen einer dummen Ziege fortjagt, ist die Rahmengeschichte.

Als Hauptthema sehe ich die Erfahrung der Söhne, die ihr durch Fleiß gewonnenes Glück arglos herzeigen. Wertvolles lockt Neider und Betrüger an. Und wenn man sich nicht machtvoll zu helfen weiß, verliert man alles.

Dass die ersten beiden bei der Heimkehr ihrem Vater zeigen wollen, was sie gewonnen haben, sehe ich als Reaktion auf den einstigen Rausschmiss an. Sie wollen damit beweisen, dass sie sehr wohl was taugen, gerade weil der alte Schneider sie einst so runtergemacht hat.

Die drei zaubrischen Geschenke der Lehrmeister symbolisieren zudem die Dinge, nach denen Menschen trachten: Genug Nahrung, genug Geld, und ein Mittel, die eigenen Werte zu verteidigen. Es genügt nicht, Gutes zu leisten, mann muss sich auch gegen Übergriffe zu wehren wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wichtigste Aussage ist mit Sicherheit, dass man Ziegen nicht glauben soll, wenn sie behaupten, sie hätten nichts Essbares gefunden! Ziegen sind halt furchtbar wählerisch und mäklig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Papabaer29 22.12.2015, 16:14

Genau!

Und den Besitz eines Esels sollte man lieber für sich behalten.

1

Nicht nur Ziegen sind zickig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dichterseele 13.01.2016, 20:53

Na, die Ziege würde ich psychologisierend als zickige Magd interpretieren

1

Dies lässt Spielraum des Interpretierens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht arbeitest, kriegst du auch keine anerkennung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?