Was ist die bildseitige Brennweite von Objektiv und Okular am Mikroskop?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Falls es noch hilft: Es gibt die sogenannte Lupengleichung, mit der kann man die Vergrößerung einer Lupe berechnen, wenn man die Brennweite hat:

[vom Support editiert]

Allerdings ist es beim Mikroskop so, dass die Vergrößerung des Okulars draufsteht und nicht die Brennweite. Da das Okular virtuell vergrößert, wie eine Lupe, kann man sich die Brennweite durch die Gleichung ganz einfach herleiten. Die Formel lautet dann:

Brennweite = 25 cm / Vergrößerungsfaktor

Wenn auf dem Okular zum Beispiel 10X steht, dann ist die Brennweite 2,5 cm.

Für das Objektiv gilt eine andere Formel: Dort muss man die Tubuslänge (oft 160 mm, kann aber auch variieren) durch den Vergrößerungsfaktor teilen. Beispiel:

160mm / 40X = 4 mm Brennweite

Du musst daher irgendwie die Tubuslänge herausfinden, die Vergrößerung steht eh drauf und dann kannst du schnell die Brennweiten der beiden Linsen ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?