Was ist die Amtssprache in der Schweiz?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Amtssprache des Bundes sind Deutsch, Französisch und Italienisch, im Verkehr mit den Rätoromanen ist auch Rätoromanisch Amtssprache des Bundes.

Im Parlament wird Deutsch, Französich und (offiziell auch möglich) Italienisch gesprochen. Während Deutsch und Französisch an der Tagesordnung sind, sprechen die Angehörigen der Italienischen Sprachgruppe (Tessin und Graubünden) meist Französisch oder Deutsch, schliesslich will man ja verstanden werden. Aber es gibt die Uebersetzungsdienste und so würde auch ein Votum auf Italienisch von allen verstanden, auch wenn sie des Italienischen nicht mächtig sein sollten.

Rätoromanisch wird im Parlament nur in Ausnahmefällen gesprochen, meist bei einer Antritts- oder Dankesrede, um eben alle Landesteile einzuschliessen. Aber im Parlamentsbetrieb wird Rätoromanisch auch nicht übersetzt und bliebe so für die meisten unverständlich.

Aber Deine Frage ist etwas vage gestellt, da auch jeder Kanton über ein Parlament verfügt. Und viele Gemeinden. Und so sind alle Landessprachen irgendwo auch Amtssprache. Generell ist in jeder Gemeinde eine (im Ausnahmefall zwei) Sprachen Amtssprache, in den Kantonen eine, in einigen wenigen zwei und in Graubünden sogar drei Sprachen.

ich möchte noch ergänzen, dass in dem fall jeweils nicht die schriftsprachen gemeint sind, sondern die einheimischen sprachen.

der durchschnittsdeutsche würde also gemeinhin relativ wenig von dem verstehen, was dort auf deutsch gesprochen wird.

0
@ponyfliege

Wie bitte?

Weder das Schwiizertüütsch, noch das (fast ausgestorbene) Patois oder das Lumbaart (p.e. al Ticines) sind Amtssprache. Es ist immer jeweils die (schweizerisch angehauchte) Schriftsprache des Deutschen, des Französischen und des Italienischen die Amtssprache. Ausnahme bilden gewisse Gemeinde- und Kantonsparlamente, wo teilweise Voten auch im Dialekt erlaubt sind. Aber generell wird auch dort - den Protokollschreibern zuliebe - Standardsprache gesprochen.

2

Alle Politiker/innen, die in das Parlament gewählt wurden, sprechen ihre Landessprache. Dies gilt auch, wenn sich Person an das Rednerpult stellt, so trägt sie ihr Referat in der Regel in ihrer Amtssprache vor. Ob dann das alle verstehen, sei dahingestellt:-))) Unterlagen zu einem Thema werden ebenfalls in allen vier Amtssprachen an die Politiker zugestellt.

Deutsch, Französisch und Italienisch, meistens jedoch Deutsch. Die Parlamentarier müssen alle drei Sprachen können (naja mehr oder weniger).

Die Amtssprachen hast du schon aufgezählt. Vom Parlament habe ich mal einen Ausschnitt gehört - der war in deutsch. Ich weiß aber nicht, ob es immer deutsch ist oder ob die Sprache wechseln kann. Deutsch ist jedenfalls die Hauptsprache.

hahahha das ist jetzt eine lustige Frage :P

Also ich bin aus der Schweiz und im Parlament reden die auch alle Sprachen. Im Tessin ital. im Wallis frz. usw aber ich denke, wenn sie alles zusammenkommen und eine Sitzung haben, ist die Amtssprache deutsch :D

Was möchtest Du wissen?