Was ist der Unterschied zwischen Migration und Immigration?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Migration ist der Oberbegriff für Bewegungen von Individuen oder Bevölkerungsgruppen von Ursprungsländern zu Zielländern (transnationaler Wohnsitzwechsel).

Emigration ist die Auswanderung aus einem Land.

Immigration ist die Einwanderung in ein Land.

Jede Emigration ist gleichzeitig eine Immigration. Das ist wie mit einer Redoxreaktion oder einem Kaufgeschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

migration ist die auswanderung und einwanderung im allgemeinen und immigration nur die einwanderung so wie ich das in der schule verstanden hab :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Migration ist die Wanderungsbewegung überhaupt, egal von wo nach wo (allgemein, der Wohnsitz wird auf Dauer in ein anderes Land verlegt).
  • Immigration ist die Einwanderung oder Zuwanderung in ein bestimmtes Land hinein.
  • Die Gegenrichtung, also die Abwanderung (aus einem Land raus) heißt Emigration.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Immigration ist eine "Einwanderung". Hier wird nur beschrieben, dass etwas "Fremdes" hinzuwandert.

Eine "Migration" hingegen ist eine Vergrößerung / Vereinheitlichung von Hinzuwandernden.

Beispiel: Wenn 10 Italiener nach Deutschland ziehen und weiter bei ihrem Italienisch bleiben, also weiterhin Italiener sind und sich auch nicht verändern wollen, spricht man von "Immigration". Nehmen sie hingegen die deutsche Staatsbürgerschaft an, lernen sie Deutsch und integrieren sie sich in das bestehende Bild, spricht man von einer "Migration".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ereste
29.02.2012, 14:14

Was du meinst, ist "Integration". Migration ist Wanderung, Immigration ist Einwanderung (richtig), aber nicht das "dann-da-leben".

0

Migration ist Wanderung (Ein-, Aus-, Umzug), Immigration Einwanderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?