Was ist der Unterschied zwischen Make Up Artist und Visagistin?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ausbildung zum Make-up-Artist beinhaltet neben der Materialkunde und der Applikation eines Make-ups, das Hair-Styling und die Kreation von verschiedenen Look's. Eingesetzt werden Make-up-Artists zum Beispiel im Fotostudio, auf Modenschauen, Videoproduktionen sowie in Film und Fernseh, in Kosmetikkonzernen, der Trendentwicklung, Schulungen und Beratungen zum Thema Make-up.

Das Zertifikat Visagist kann man wiederum schon nach einem Monat erreichen. Visagisten sind oft in der Kosmetikbranche tätig und üben häufig noch andere Berufe wie zum Beispiel KosmetikerIn oder FrisörIn aus.

Außerdem gibt es noch den Maskenbildner, mit einer Ausbildungszeit von drei Jahren. Der Maskenbildner ist in den Bereichen Film, Fernsehen und Theater tätig. Er ist auf extremeres Bühnen-Make-up und aus spezielle Effekte spezialisiert.

Bei manchen Schulen lernt man bereits einige Tätigkeiten des Maskenbildners schon bei einer Ausbildung zum Made-up-Artist.. siehe www.art-niveau.de ... hoffe ich konnte dir helfen!

MU-Artist kannste auch an einem WE-Kurs werden! Maskenbildner lernen 3 Jahre am Theater und bis vor 5 Jahren war sogar noch eine 3jährige Friseurlehre Voraussetzung(und zwar nicht nur Schön schminken!)! Kosmetikerinnen arbeiten in einem Studio, Institut usw, aber weder auf Modeschauen, noch beim TV, oder für Video!

0

Sorry, wenn ich meinen Vorgängerinnen widerspreche. Es gibt unterschiede. Eine Visagistin schminkt in erster Linie, läßt mit Schminke unebenheiten verschwindern, "korrigiert" die Gesichtsform, läßt Flecken, Pickel usw. verschwinden, Augenringe ebenfalls. Ein Make-up Artist ist quasi ein Zwischending zwischen Visagist und Maskenbildner. Er macht also einiges mehr als der Visagist.Es würde aber zu lang, diese Unterschiede zu erklären. Wenn du googlst z.B. Berufsbeschreibungen, dann kannst du den Unterschied herausfinden...

Da gibt es keinen Unterschied, das ist beides das gleiche. Früher war es mal so, dass Visagistin ein Ausbildungsberuf an der Kosmetikschule war und Make-Up-Artist konnte sich jeder nennen. Aber heutzutage ist das einfach das gleiche, weil sich viele Visagisten als Küstler sehen; deshalb der Begriff "Artist".

Irgendwie sind das alles selbst kreierte Bezeichnungen, wobei Visagist mitlerweile eine Berufsbezeichnung ist, aber Make Up-Artist scheint mir nicht allgemeingültig zu sein, möglich das manche Firmen sich diesen Ausdruck zu eigen machen, einfach ein Werbeslogan - hört sich gut an!

Ganz einfach das is beides gleich, da gibt es keinen Unterschied. Visagist/in = Make-up artist/in Make-up Artist/in = Visagist/in Die Wörter haben beide die gleiche Bedeutung sind aber andere Wörter ;) :) ^^ Ich hoffe ich konnte dir damit helfen. (: