Was ist der Unterschied zwischen einem Verwaltungshaushalt und einem Vermögenshaushalt ...

2 Antworten

Der Vermögenshaushalt beschäftigt sich ausschließlich um die Feststellung einer Vermehrung, - leider auch der Verminderung des Vermögens einer Gemeinde (Geindebauten, Gemeindegründe, Schulden, Bankguthaben usw.). Also um alles was Du vergleichsweise aufzählen kannst (auch angreifen kannst) was in Deinem Bereich einwandfrei Dir gehört.

Der Verwaltungshaushalt kümmert sich um die laufenden Kosten für die Verwaltung (Kosten für die Gemeindebediensteten, Pflegekosten der Park-od. Grünanlagen, regelmäßige Ausgaben für das Rathaus und weitere tausend andere Dinge). Vergleichsweise bei Dir, - alle Ausgaben die Du tätigen musst weil Du irgendwelche immer wiederkehrende Verpflichtungen erfüllen musst. Große Ausgaben können Dein Vermögen vermindern oder Nebeneinkünfte können Dein Vermögen auch gut und gerne vermehren.

Woher weiß man das die Kosten laufend oder nicht sind? Zum Beispiel bei einem Park. Du hast geschrieben das kommt in den Verwaltungshaushalt, aber ich versteh nicht woran du das siehst. Bitte hilf mir ich schreib morgen eine Arbeit und hab schon überall geguckt :(

0

Der für die Tagesgeschäfte der Verwaltung notwendige Geldbetrag und dessen Verwaltungsapparat (das ist der Verwaltungshaushalt). Der Vermögenshaushalt ist die Verwaltung der Vermögenswerte einer Gemeinde, wie z.B. deren Grundstücke, Gebäude, Geldanlagen, wie Aktien, Wertpapiere, etc.

Was möchtest Du wissen?