Was ist der Unterschied zwischen ein Prozessor und einem Mikroprozessor?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der mikroprozessor ist kleiner? ^^

 

scherz bei Seite... ein Prozessor im alltäglichen Sprachgebrauch meint DEN Prozessor im Computer, was eigentlich ne unklare Bezeichnung ist - denn das Ding heißt eiiigentlich CPU, also "Central Prozessing Unit". Das ist wichtig, da es neben der CPU auch noch die GPU (Graphics Processing Unit = Prozessor der Grafikkarte) gibt. 

Ein Prozessor ist also stets eine "Processing Unit", also eine "Berechnende Einheit", bzw. Berechnungseinheit - kurz, ein elektronisches Bauteil, das eben Berechnungen - welcher Art auch immer - durchführt. 

Ein Mikroprozessor ist nun einfach ein Prozessor, der ziemlich klein ist - also prinzpiell ist jeder Prozessor heutzutags ein Mikroprozessor. 

 

ICH hät jetzt ins Blaue reingeraten, dass die Bezeichnung Mikro von der Produktionsmethode kommt - aktuell ist man da bei 22-54 Nanometern, wobei nano für Milliardstel steht und Mikro für Millionstel. Allerdings find ich dafür keine Beweise im Internet, stimmt also wohl nicht, und ein Mikroprozessor ist somit wieder einfach nur ein Prozessor, der halt klein ist :-)

Ein Prozessor hält sog. Vorlesungen an der Universität für die Studenten. Ein Mikropozessor ist halt ein Kleinwüchsiger von dieser Sorte.

Was möchtest Du wissen?