Was ist der Unterschied zwischen chinesisch(v) und chinesisch(t)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

v=vereinfacht und t=traditionell.

Öhm... Es gibt aber ne Menge falsche Antworten hier.

Es handelt sich dabei um traditionelle und vereinfachte chinesische Zeichen. Die Sprache ist an sich das gleiche, also handelt es sich nicht um zwei Dialekte. Man kann sich das so vorstellen, dass das Volksrepublik China damals eine recht radikale Rechtschreibreform gemacht und auf einem Schlag viele vereinfachte Zeichen eingeführt hat.

Es gibt also für viele (nicht alle) Zeichen eine traditionelle und eine vereinfachte Schreibweise.

In den 50er Jahren entschied man sich in der Volksrepublik China, die Schrift zu vereinfachen und leichter erlernbar zu machen. Im traditionellen Chinesisch (Chinesisch T) kann ein Schriftzeichen aus bis zu 33 Einzelstrichen bestehen. Durch die Vereinfachung des Schriftsystems wurde die Anzahl der Striche pro Schriftzeichen durchschnittlich um die Hälfte reduziert. Aus dieser Schriftreform resultierte das so genannte „vereinfachte Chinesisch“ (Simplified Chinese/Chinesisch V), das in China ebenso wie in Singapur verwendet wird.

Weitere Informationen zu dem Thema und wo man welche Schriftweise verwendet, findest du in diesem Blog-Beitrag:

www.crosslingua.de/sprachenblog-beitrag/Chinesisch_zwei-Schriften

Was möchtest Du wissen?