Was ist der unterschied zwischen angetrunken und besoffen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Angetrunken ist der Zustand vor dem betrunken sein.

Man merkt zwar, dass man was getrunken hat, man wird lockerer und halt etwas "angeheitert" aber man kann noch gerade laufen und normal sprechen und hat sich halt generell noch unter Kontrolle. Betrunken ist man dann, wenn man sich eben nicht mehr unter Kontrolle hat und am nächsten Morgen nen Kater hat^^

Nüchterne Leute sagen auf Partys: "Du bist betrunken". Der betrunkene sagt aber: " Ich bin angetrunken.. also kann ich weiter trinken!" 

Es gibt natürlich einen Unterschied, ob man nen leichten schwips hat (angetrunken im eigentlichen Sinne) oder ob man so hacke dicht ist, dass man alles vollkotzt und sich am nächsten morgen nciht mehr an den Abend erinnern kann ;)

Angetrunken ist man, wenn man 2 bis 3 Flaschen Bier getrunken hat. Besoffen hingegen ist man, wenn man eine halbe Flasche Whisky getunken hat und nicht mehr in der Lage ist gerade zu gehen bzw. zu sprechen etc.

Wenn ich angetrunken bin rede ich einfach nur ein bisschen mehr, wenn ich besoffen bin hab ich Probleme mit dem Sprechen und auch mit dem Gleichgewicht.

Was möchtest Du wissen?