was ist der unterschied zwischen amphiteather und Colosseum und wo kämpfen die Gladiatoren und gibt es andere regeln für andere Orte für die Kämpfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Amphitheater bezeichneten die Römer jeden "Veranstaltungsort", der rund um eine zentrale Fläche herum angelegt wurde. Die meisten heutigen Fußballstadien entsprechen mit ihren umlaufenden Tribünen diesem Kriterium. Auch das Colosseum gehörte dazu und verdankt seinen Namen der außergewöhnlichen (kolossalen) Größe.

Ein Amphitheater ist zu unterscheiden vom klassischen Theater, das nur ein Halbrund war. (Amphi bedeutet dann im Altgriechischen auch "um" oder "herum", weil es eben ganz um die "Bühne" herumging.

Um es so zu erklären: das "Colosseum", benannt wegen seiner enormen Größe, in Rom war ein Amphitheater, aber es gab auch Amphitheater in vielen anderen Städten oder in der Nähe römischer Legionslager in allen Provinzen des römischen Reiches.

In den meisten Amphitheatern gab es Gladiatorenkämpfe, aber auch Tierkämpfe und Hinrichtungen von Verurteilten. Gladiatorenkämpfe konnten auch anderweitig stattfinden, z. B. in provisorischen Arenen, die reiche Privatleute zur Unterhaltung ihrer Gäste kurzzeitig errichten ließen.

Hier noch ein Buchtipp:

MfG

Arnold


Das kommt der Frage gleich:

Was ist der Unterschied zwischen Stadion und Volksparkstadion?

Was möchtest Du wissen?