Was ist der Mädchenname der Mutter?

4 Antworten

Der Geburtsname deiner Mutter, denn ich bin unehelich geboren aber vom Vater annerkannt, daher können abweichungen entstehen

der mädchenname deiner mutter ist der den sie hatte bevor sie geheiratet hat,also wenn sie vorher mit dem nachnamen müller hieß und danach geheiratet hat und jetzt schulze heißt,ist müller ihr mädchenname.

Das ist der Name vor ihrer Heirat, also quasi ihr erster Nachname/Familienname!!! LG

Kann "Paul" auch ein Mädchenname sein?

Ist Paul auch ein Mädchenname?

...zur Frage

Was ist ein Mädchenname?

Bei manchen Registrierungen kann man als Sicherheitsfrage die Frage wählen: Wie lautet der Mädchenname ihrer Mutter?Was genau ist das, der Spitzname, 2. Name, oder vllt. der normale Name?

...zur Frage

Vater verstorben, Name der Mutter annehmen?

Hallo :)

Mein Vater hat sich leider vor einigen Wochen das Leben genommen. Danach hat sich meine Mutter dazu entschieden, wieder ihren Mädchenname anzunehmen. Kann ich auch den Nachnamen meiner Mutter annehmen?

...zur Frage

Ich weine den ganzen Tag?

Hey.. ich bin 12 jahre alt und weiblich. Seitdem meine mutter vor 9 Monaten ein Kind bekommen hat ist alles doof. Für jede kleinigkeit schreit sie mich an. Ich mache in ihren augen alles falsch. Die meiste zeit des tages verbringe ich mit weinen. Ich hab das gefühl meine mutter hasst mich und wollte mich gar nicht. Nach der schule mag ich es nicht nach hause zu kommen und ich traue mich auch nicht das irge djemandem zu sagen. Ich glaube ich werde langsam depressiv da ich manchmal daran denke wie es wäre wenn ich einfach nicht mehr da wäre. Ich mag mein leben nicht. Alles läuft falsch und ich kann nichts dagegen tun.

...zur Frage

nerviges Nachbarkind will dauernd! zu Besuch kommen....

Es geht mir so wahnsinnig auf die Nerven, das dauernde läuten der Türklingel, die Fragerei, egal zu welcher Zeit, nach der Schule, am WE, Feiertagen etc... immer will dieses Kind zu uns.

Meine Kinder sind nicht daran interessiert mit diesem Jungen Kontakt zu haben, fragen auch gar nicht nach. Haben keinerlei Interessen die übereinstimmen etc....

Es ist ein so aufdringliches Kind, die Mutter ist denke ich froh wenn sie es abgeben kann....ich möchte jedoch nicht mehr den Babysitter spielen, das Familienleben darauf ausrichten, 1000 Fragen beantworten etc...

Manchmal will man einfach nur Familie sein ohne Besucher, ob angemeldet oder unangemeldet....

Gespräche mit dem Kind bringen nichts....schickt man ihn nach Hause, steht er in 5 min wieder vor der Tür, das Abendessen ist noch nicht fertig, er darf noch länger bleiben :-/

Mittlerweile öffnen wir gar nicht mehr da es einfach nicht mehr geht und ich es nicht mehr einsehe....

Bitte um Erfahrungsberichte wie man mit solchen Kindern verfahren soll....

Die Mutter versucht jetzt auf andere Weise Kontakt zu erzwingen, was mich noch mehr stört...

...zur Frage

könnte man dafür schon belangt werden?

wenn man zoff mit nem mädel hat, die vor kurzem mutter geworden und die einem droht zu den bullen zu laufen wenn man die nicht in ruhe lässt....und man der daraufhin sagt, dass die sich das überlegen sollte, wenn der deren sohn was wert ist....weil meiner meinung nach ist das keine ankündigung einer straftat und darum auch nicht strafbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?