Was ist der genaue unterschied zwischen Bereitschaftspolizei und Schutzpolizei?

2 Antworten

Die Schutzpolizei ist Bestandteil einer jeden Landespolizei. Sie nimmt die allgemeinen, polizeilichen Aufgaben im Schichtdienst war. Die Beamten befinden sich hauptsächlich auf Streife in einem bestimmten, einer Dienststelle zugeordneten Bereich, nehmen Anzeigen von Bürgern entgegen, ermitteln bei geringfügigen Strafsachen, führen Fahrzeug-, Verkehrs- und Fahndungskontrollen durch, leisten Amtshilfe für andere Behörden, unterstützen die Kriminalpolizei und kooperieren mit der Bundespolizei. Sobald ein Bürger bei der Polizei um Hilfe ersucht, wird er im Normalfall am Ereignisort von Schutzpolizisten kontaktiert. Die Bereitschaftspolizeien der einzelnen Bundesländer lassen sich der Struktur nach quasi mit einer paramilitärischen Einheit vergleichen. Sie ist sozusagen "Sammelbecken" für alle frisch ausgebildeten Nachwuchs-Polizisten, bevor diese von hier aus ihren Weg in andere Polizeieinheiten antreten. Die Hundertschaften der BePo unterstützen vorrangig die Schutzpolizei bei der Absicherung von Veranstaltungen und im täglichen Streifendienst (in Mecklenburg-Vorpommern auch im "Bäderdienst", d.h. Aufstockung der Schutzpolizeidienststellen während der Sommersaison in Urlauberzentren), die Verkehrspolizei bei Komplexkontrollen und die Kriminalpolizei bei Fahndungsmaßnahmen (z.B. Suche nach vermißten Kind). Es gibt aber in der BePo auch eigene (Dauer-)Spezialkräfte, etwa Dokumentationskräfte, Wasserwerferbesatzungen, Räum- u. Bergungspanzerbesatzungen, Taucher.

super. danke!

0

Die Beamten der Schutzpolizei erkennt man i.d.R. an der grünen oder blauen Uniform, wenn sie nicht gerade zivil unterwegs sind. Sie sind eigentlich immer für die ersten Maßnahmen vor Ort zuständig, egal ob Verkehrsunfall oder Straftat. Ansonsten z.B. Kontrollstellen versch. Art, Streifenfahrten usw.

Die Beamten der Bereitschaftspolizei haben meistens einen sog. Einsatzanzug an (der normalen Uniform ähnlich). Originär ist die BePo für Großeinsätze wie Demonstrationen, Sportereignisse, usw. auch Objekt- und Personenschutz, Walddurchsuchungen nach vermissten Personen oder Beweismitteln. Außerderm werden bei Bedarf die Dienststellen der Schuztpolizei und Kriminalpolizei durch die Beamten der BePo unterstützt.

Die Ausbildung der Beamten ist die gleiche, egal ob bei der SchuPo, BePo oder KriPo. Daher besteht auch immer die Möglichkeit sich auf eine andere Stelle bei einer der anderen Organisationseinheiten (jedoch im eigenen Bundesland) zu bewerben.

dankeschön!

0

Was möchtest Du wissen?