Ist das eher ein Mantel oder ein Sakko und woran erkennt man den Unterschied?

? S Oliver - (Mode, Kleidung, Klamotten)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

den unterschied zwischen sakko und mantel erkennt man nicht an der knopfleiste oder dem kragen, sondern an der länge!

ein sakko endet i.d.r. dort, wo die fingerspitzen bei locker herunterhängendem arm sind; zwischen schritt und oberschenkel.

ein mantel ist mindestens knielang oder kurz über dem knie (=kurzmantel). nach unten sind dann keine grenzen gesetzt.

zu deinem foto: ob es overdressed ist, hängt von der umgebung oder dem anlass ab. ein ´zu wenig´ ist genauso deplatziert wie ein ´zuviel´. in deinem fall kann man nichts dazu sagen, denn wir wissen nicht, in welchen kreisen und situationen du dich aufhälst.

Ich würde dieses Teil eher als Mantel und/oder Überzieher/Jacke bezeichnen. Ein Sakko weist in der Regel Umschläge am Kragen/Revers auf und hat auch keine so ausgeprägt sichtbare Knopfleiste.

Overdressed wirst du mit diesem Kleidungsstücke nicht sein ---------> das kannste eig. zu jedem Anlass anziehen! Mit einem Hemd drunter an feineren Anlässen & locker zu Jeans und T-Shirt im Alltag/auf der Arbeit/in der Schule.. das sieht gut aus finde ich :)

Hoffe, dir helfen zu können..!

Ein Mantel ist es nicht. Und overdressed auf keinen Fall, so wirkt es auf dem Bild, als wäre es gar für Sport noch passabel, da der Stoff kein besonders eleganter sein wird. Dennoch in Kombination mit Hemd, Weste und anständiger Hose auch zu gehobeneren Anlässen tragbar.

Was möchtest Du wissen?