Was ist das Prinzip von Energieminimum?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ionisierungsenergie ist die Energie, die du investieren müsstest um die Arbeit zu verrichten, ein Elektron aus der Atomhülle zu entfernen, und unendlich weit weg abzulegen, so dass das Elektron relativ zu dem Atom dann ruht.

Ein Energieminimum ist gut anschaulich als eine Delle in einer sonst glatten Oberfläche, oder als ein Loch im Boden vorstellbar. Eine Kugel, die hier rein rollt bleibt da auch im stabilen Gleichgewicht liegen.

Ich rate mal, dass zu deiner Frage folgendes der gesuchte Zusammenhang ist: Da ein Elektron in seinem Atom-Orbital in einem Energieminimum "liegt", ist es dort relativ stabil gebunden. Und um es aus diesem "Loch" heraus zu bekommen benötigst du die Ionisierungsenergie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?