Was ist damit gemeint genauer?! Da?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde meinen.....mit dem tötenden Blick, als Metapher genutzt, zeige ich meine Wut, vielleicht sogar meinen Hass und damit optimale Verachtung einem Menschen gegenüber. Bei diesem Blick muss mein Gegenüber nonverbal oder verbal reagieren.....danach kann man sich wieder anschauen!!....es hat nichts mit dem Tod wünschen zu tun.....der tötende Blick soll aufrütteln, zur Besinnung bringen oder einen menschlichen Beziehungsabschluss einleiten......wobei der letzte Blick klar und schauend aufeinander ausgelöst wird, meist in negativer Richtung, kann sich aber auch positiv gestalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet das wenn man jemanden mit einem Blick töten könnte, würde man die Person wieder angucken, da diese durch den Blick ja sozusagen stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wünschte, du wärst tod - das ist die Kurzfassung. Also wenn du das zu hören bekommen hast, dann hast du einen gewaltigen Fehler gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass man so einen Hass auf jemanden hat, dass man ihn erst wieder betrachtet, wenn man dazu fähig ist ihn damit zu töten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derjenige wird dich erst wieder anschauen, wenn er dich mit seinem Blick töten kann... Also wünscht er/sie dir den Tod..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?