Was heißt eigentlich "tschüsch lan"?

11 Antworten

Tschüsch kann heißen Tschüss, Lan heißt Kumpel (oder auch Alter), also ein Abschiedsgruß.

Klingt es mehr wie "Sus lan", dann heißt sus: Leise, zusammen also etwa: "Halt die Klappe, Alter".


Merve1515  28.01.2009, 16:09

cüs hat mit tschüss garnichts zu tun!! cüs sagt man wenn man z.b etwas sieht was man nicht glauben kann, wass einem unwahrscheinlich groß übertrieben oder naders vorkommt so was wie :ach du meine güte

0

«Wir wechseln häufig zwischen den verschiedenen Sprachen und mischen diese dabei auch», erklärt Nuri, «meistens merken wir das gar nicht.» Auch junge Deutsche greifen inzwischen türkische Begriffe auf. «Lan», «Abo» und «Çüs» (gesprochen «tschüsch») stehen dabei an der Spitze der Hitliste. Das sieht auch Serhat so: «"Lan" heißt "Alles klar", "Abo" sagt man, wenn man überrascht ist», erläutert er, «und "Çüs" bedeutet so viel wie "Oh ha!".» Auch viele ihrer deutschen Freunde benutzten diese Wörter, erzählt Nuri. «Dabei fragen die noch nicht mal, was das heißt.»

GEHT NOCH WEITER DER ARTIKEL!!!

Quelle: http://www.stern.de/politik/panorama?id=506409&nv=hp_rt

"tschüsch lan" ist der Name des Schiffes mit dem Columbus sich auf den Weg gemacht hat eine Abkürzung nach Indien zu entdecken um viele leckere und schmackhafte Gewürze zu transportieren. Dabei hat er Amerika und damit auch Kartoffeln, Burger und Pferde entdeckt. Auch nicht schlecht.


"Lan" bedeutet in diesem Zusammenhang in etwa wohl soviel wie "Alter" oder, ganz veraltet, "Kumpel".

Erschrick nicht:


Kabark  21.05.2007, 16:14

Link hat nicht funktioniert. Sorry.

0
Kabark  21.05.2007, 16:17
@Kabark

So: http://archetype.de/texte/2003/Kanaksprak-Mischmasch-HipHopSlang.pdf

0

ich bin auch teenager aber hab das noch nie gehört... das gibts wohl nur bei den "gangstas"


NutshellYT  22.08.2015, 18:37

VIEL ZU LAGER TEXT, SORRY :D :

Also ich bin das genaue gegenteil von einem "Gangster" und hörte und benutzte es oft in meiner Grundschule und in der 5. Klasse. Naja, lag vielleicht an dem "Gangster" umfeld ^^ und dem wechsel in ein besseres Umfeld, damals konnten wenigstens wirklich nur die "schlauen leute" aufs Gymnasium, daher waren dort dann keine "Gangster" mehr.

0
adhdarling  17.05.2024, 00:26
@NutshellYT

Schön, wie du damit implizierst, dass Menschen, die eine Mischung aus zwei Sprachen als Umgangssprache im Alltag nutzen, nicht schlau seien. Früher kamen vor allem "Bio-Deutsche" mit ach so tollem familiären Ruf und Karrierehintergrund aufs Gymnasium. Am liebsten die, die optisch und verhaltenstechnisch bloß nicht abseits der Norm lagen und mit 12 schon ihren Karriereplan zusammen mit Mama und Papa entwickelt haben. Und Pferdemädchen. Die Leute, die du so bezeichnest, haben es in den allermeisten Fällen im Leben doppelt so hart gehabt bisher und entwickeln dadurch eben eigene Dinge und Strategien, um das fehlende Gefühl von Stärke/Sicherheit mit damit zu kompensieren und eine Art empowerment zu erleben. Weil unter Anderem finanzielle Existenzängste + strukturelle Ungerechtigkeiten + kriminelle Wohngegenden bei ihnen das Gefühl von innerer Stärke und Sicherheit schon in den Kinderschuhen erstickt haben.

0
adhdarling  17.05.2024, 00:35

Nee, du scheinst wohl unterm Stein zu leben 😂 (nicht böse gemeint). Das nutzen bei weitem nicht nur "Gangstas". Kommst du eventuell aus einem abgelegenen Dorf mit wenigen Einwohnern? Das wäre so ziemlich das einzige Szenario, bei dem es durchaus realistisch sein könnte, dass manche Sprachtrends an einem vorbeisegeln, also wenn die Gegend vielleicht zu abgeschirmt ist.

0