Was haltet ihr von dem Motivationsschreiben was würdet ihr verbessern?

2 Antworten

Naja, so mässig. Du brauchst etwas mehr Struktur und etwas weniger Fehler (viele Fehler weniger, wenn wir ehrlich sind).

Versuch, dich so deutlich wie möglich auszudrücken. Du hast dich bemüht, eine "gehobene" Sprache zu benutzen, aber da bist du noch unsicher. Schreib den Text besser in deinen eigenen Worten. Ein Motivationsschreiben soll von Herzen kommen. An der sprachlichen Perfektion arbeiten wir lieber in einem zweiten Schritt.

1. Absatz: hier wäre eine chronologische Ordnung sinnvoller - angefangen mit deiner Ausbildung, dann der Wechsel zurück zur Schule, dann das Interesse für die Ausbildung als Erzieherin mit dem Praktikum. Vielleicht noch ein paar mehr persönliche Erfahrungen (jüngere Geschwister, Babysitten, im Einzelhandel Kontakt zu Kindern gehabt, ...)?

2. Absatz: Kinder sind Kinder. Wie vielsagend ;) Deine Ausführungen über die Wichtigkeit von Vorbildern und so weiter ist zwar nett, aber etwas lang geraten. Schön wären auch noch einige konkrete Beispiele, wie gemeinsam Essen kochen oder Bücher vorlesen - idealerweise mit einem Bezug auf dein Praktikum. Es wäre auch ganz gut, wenn du hier noch einen negativen Aspekt des Jobs erwähnen und ihn positiv darstellen würdest. Das zeigt, dass du auch die anderen Seiten der Ausbildung siehst.

3. Absatz: Beschreibe genauer, was dir an der Ausbildung wichtig ist - z.B. die theoretischen Grundlagen vermittelt zu bekommen oder was weiss ich. Ich glaube der Abschnitt ist nicht komplett in deiner Frage?

Danke dir hab so etwas noch nie geschrieben.

1

Hallo Carlystern,

inhaltlich finde ich das schon ganz gut. Es kommt authentisch rüber, und ich denke, das ist das wichtigste. Aber sprachlich sieht es anders aus. Da solltest Du Dir unbedingt von jemandem helfen lassen, der sprachlich sicher ist und der auch schon einige Berufserfahrung hat.

P.S.: Gratuliere zum Diamant-Status! :-)

Danke dir! Habe leider keinen in dem Bereich und daher kann mir auch keiner dabei helfen.

0

Was möchtest Du wissen?