Was habt Ihr getan wenn Ihr unglücklich verliebt gewesen seid?

50 Antworten

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten Personen, die hier schreiben weiblich sind. Auf mich trifft das nicht zu und ich bin seit 3 Jahren in dieser schwersten Phase die hier beschrieben wurde. Bis über beide Ohren verliebt in eine Freundin von mir (haben uns vor vier Jahren durch eine gemeinsame Freundin kennengelernt mit der ich studiere). Sie ist die perfekte Frau für mich, klar, Anfangs dachte ich es wäre nur dieses Gefühl wenn man sich in jemanden verguckt hat. Aber die Zeit hat mir leider nicht geholfen. Ich würde sie heiraten und mit ihr den Rest meines Lebens verbringen. Pech für mich, dass ihr Freund, mit dem sie so glücklich ist, dass sich nichts ändern wird, ein wirklich guter Kerl ist und ich auch verstehen kann, dass sie mit ihm zusammen sein möchte. Mir hat warten nicht geholfen. Ich fühle mich auch nach ein paar Jahren immernoch so hilflos wie damals. Wir wissen alles übereinander und genau das gibt mir die Gewissheit, dass sie die eine ist. Es ist so weit gekommen, dass ich es nicht mal mehr schaffe Interesse für andere Frauen aufzubringen. Und selbst wenn ich dann doch mal mit einer anderen zusammen bin kann ich nur an sie denken. Ich hoffe es gibt etwas, das mir irgendwann hilft. Trinken hilft schonmal garnicht - habs ausprobiert. Sobald du nüchtern wirst ists wie vorher. Heulen hilft mehr, man bleibt länger gefasst danach. Aber das drückende Gefühl auf der Brust, das sicher jeder von euch kennt geht kaum weg. Ich hoffe es wird euch besser ergehen als mir - ich glaube niemals verliebt sein ist besser als unglücklich verliebt sein. Was tun wenn die eine nicht erreichbar ist?

wow.......ich leide mit dir....ich bin in jemanden verliebt,der zu alt für mich ist UND eine partnerin hat,mit der er sehr glücklich ist und sie auch bald heiraten wird....ich weiss,dass ich zu jung für ihn bi..ich wünschte ich wäre älter und hoffe ihn vergessen zu können...

ich bin weiblich deswegen sry,das ih dir nicht als geschlechtsgenosse beistehen konnte ;)

0
@TheBerry24

ich bin zwar erst 14 weiß aber auch wie es ist in jemanden verliebt zu sein von der man gehasst wird UND die vergeben ist... und zwar schwer verliebt dass man sich immer wünscht (bei Geburtstag Weihnachten etc.) mir ihr zusammen zu sein dass man ihren Namen überall schreibt (Luft, mit Gabel im Essen) etc und fast jede (!) Nacht heult und immer von ihr träumt etc. Lustigerweise ist aber dass man denkt man sei jetzt totaler Einzelfall, in Wahrheit sowas viele Leute durchgemacht haben :( und ich bin immer noch nicht davon weg; am besten ist es aber ihr es zu sagen damit sie es weiß, hab ich auch vor, auch wenn man nen Korb kriegt ist es dann DEUTLICH leichter sie zu vergessen da man es dann von der Seele geredet hat

0

Habe gerade den gleichen Horror: Bin verliebt in meine beste Freundin (und wie), sie ist auch die beste Freundin meiner Frau...wissen aber beide genauestens Bescheid. Problem: Die Angebetete empfindet für mich auch mehr (Liebe) als für jeden anderen Freund, aber eben keine Liebe im Sinne wie Partnerschaft/Beziehung. Sie hat nebenbei mit einem anderen eine lockere Liebes/Sexaffäre laufen (nichts sooo ernstes). Wir tauschen Zärtlichkeiten aus die weit über normale Freundschaft hinausgehen (Beine und Bauch streicheln, Hand halten, umarmen wie ein Liebespaar, Küsse, Hand auf dem Schenkel liegen lassen beim DVD gucken etc, aber keinerlei Sex). Ein aussenstehender würde uns auf den ersten Blick für ein Liebespaar halten, entsprechend komisch gucken die leute wenn wir zu dritt Hand in Hand spazierengehen. Das machen wir auch im beisein meiner Frau die da nichts dagegen hat weil sie weiß dass wir beide ein besonderes Verhältnis zueinander haben, wir sind die besten Freunde und Vertrauten. Ich muss jetzt aber irgendwie schaffen meine Gefühle so umzubauen dass es in Liebe zu der besten Freundin meines Lebens wird und weg von Liebe im Sinne von Partnerschaft. Sie besucht uns mehrmals die Woche und wir drei sind praktisch ganz ganz dicke miteinander. Aber sie sagt dass ich sie mit meinen Gefühlen einenge, unter Druck setze und erschrecke da sie mir gegenüber nie die gleiche art Liebe empfinden wird, sie liebt mich "mehr wie sie jeden anderen Freund lieben würde oder könnte, ich bin praktisch der wichtigste und beste Mann in ihrem Leben, noch über einem Partner", aber eben nur als Freund. Es ist ganz schön schwer das umzulenken, bisher war es so wie bei meiner Frau als ich sie damals kennengelernt habe. Ich werde meine Frau nie verlassen, bei unserer Freundin hätte ich eh keine Chance auf eine Partnerschaft und ich möchte beide bis an mein Lebensende "behalten". Ich bin knapp 48, meine Frau 43 und meine Freundin 42. Trifft also nicht nur junge Leute. Hätte auch nie gedacht dass mir das in meinem Alter passiert, schon garnicht mit der Frau...dass wir auch noch alle drei Kollegen sind machts nicht einfacher, und die Vorstellung jetzt zeitlich/räumlich auf Abstand zu gehen oder von ihr etwas auf Abstand gehalten zu werden (zum abkühlen) zerreisst mir das Herz. Ganz langsam schaffe ich es von der einen art Liebe in Richtung Liebe zu der allwerbesten Freundin meines Lebens umzubauen, aber das ist echt schwer, hart und schmerzhaft. beide Frauen sind sehr geduldig mit mir und helfen mir dabei. Aber, im ernst, es ist kein unterschied ob man 16 oder 50 ist. Das Herz schmerzt, man heult und leidet.

Hallo Leute, .... mir gehts auch so.. ich habe samstags meine heimliche liebe eingeladen und für sie gekocht.. wir haben auch einiges getrunken.. lagen schon im gleichem bett.. als ich anfangen wollte sie zu streicheln hat sie aber einfach abgeblockt.. ich wusste nicht was los war.. das erste was mir in den sinn kam, weil sie ein bisschen grippe hatte.. naja am nächsten morgen erzählte sie mir sie ist erst seit 2 tagen solo nach 2 jahren beziehung.. ich fuhr sie nach hause.. und dann schrieb ich ihr ne sms das ich sie Liebe! Sie rief mich darauf an und sagte sie will solo bleiben.. sie meint es liegt auch an mir.. sie hat keine gefühle.. ich versteh das nicht.. ich halts nicht mehr aus am liebsten würd ich mich irgendwo aufhänge. das große problem ist wir sind arbeitskollegen und ich werd sie öfters sehen.. soll ich um sie Kämpfen?!?! ich kann einfach nicht mehr.. ich bin total down. sie ist die fau meines lebens, ich seh ihr lächeln wenn ich aufwach und wieder einschlafe...

Hallo, das ist interessant, schon die zweite Situation, die auch auf mich passt. Habe bereits oben etwas kommentiert. Nun befand ich mich in der gleichen Lage, dass ein lieber und netter Kollege mich einlud und alles für mich tun wollte, weil er, wie er sagte, schon seit Jahren nur an mich denkt. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich im Moment noch nichts für ihn fühlen kann, da ich noch immer einen anderen liebe und erst viel Zeit brauche, um überhaupt einen klaren Kopf zu bekommen bzw. jemand Neues zu "LIEBEN" und zu begehren! Aber er reagierte mit Unverständnis und meinte, bei dem anderen "ging es doch auch" und ich bin doch auch "scharf auf Sex". Ist das nicht verständlich, dass man nicht einfach einen Schalter betätigen und plötzlich mit einem anderen Mann leidenschaftliche Gefühle ausleben kann??? Wenn du sie bedrängst, wird sie sich nur noch mehr zurück ziehen. Bei meinem Kollegen waren die Gefühle genauso groß, aber bei mir nicht. Trotzdem gebe ich ihm jetzt eine Chance, wo ich über das andere hinweg bin. Denn darauf zu warten, dass man sich noch einmal unsterblich auf den ersten Blick verliebt, bringt nur Einsamkeit. Deswegen versuche ich jetzt, ob aus freundschaftlicher Zuneigung zu ihm Liebe werden kann. Ich habe ihn lieb. Aber nur, weil er mich auch eine zeitlang in Ruhe gelassen hat. Erst dann hab ich es gemerkt. Ich wünsche Dir viel Glück!

0

oh man das beruhigt nicht gerade... Ich bin auch verliebt und weiß eigentlich nicht wirklich was ich machen soll... Ich kenne ihn schon seit ca. 6 Monaten ich fand ihn Anfang an interessant... aber ich habe mich nicht rein gesteigert da er nie Anzeichen zeigte das er auch interessiert ist... Aber vor ein paar Wochen trafen wir uns zufällig in der disco und wir haben uns unterhalten wie immer nur das er mir diesmal Komplimente gemacht hat und von meiner Seite nicht weichte und dann hat er mir noch ne Rose geschenkt und bussl habe ich auch gekriegt... seit dem Zeitpunkt kann ich nicht aufhören an ihn zu denken... Er war zwei Wochen weg im Bund und hat sie fast jeden Tag gemeldet und als er wieder da war hat er sich sofort gemeldet... wir waren auch schon zusammen weg leider war das total verklemmt und er hat ständig welche Freunde getroffen die sich ewig unterhalten haben... naja das ist ja noch ned so schlimm... wir hatte auch ab und an sms geschrieben dann sagte er mir das wir nur Freunde sind... ich fand es auch okay denn damit wusste ich wo ran ich bin... aber dabei blieb es nicht... ich war auf ner Party von ner Freundin und er war auch da und wir hatten auch viel Spaß freundschaftlich versteht sich... und leider blieb es nicht dabei er hat mich geküsst... wir haben die ganze Nacht nur gekuschelt und geredet... leider hat er gesagt er will keine Beziehung und das er mir nicht weh tun will aber das fällt ihm ganz schön spät ein... WAS SOLL ICH JETZT MACHEN... ICH KANN NICHT AUFHÖREN AN IHN ZU DENKEN... ES IST SO HOFFNUNGSLOS... KANN MIR EINER EINEN TIPP GEBEN WAS ICH MACHEN SOLL??? SOLL ICH MICH TROTZDEM MIT IHM TREFFEN IN DER HOFFNUNG ER ENTSCHEIDET SICH ANDERS ODER SOLL ICH ES LASSEN????

hallo, mir geht es genauso. Ich bin seit 2 jahren in einer festen beziehung und sollte wirklich glücklich sein, Er macht alles für mich. Mein Problem ist aber, das ich seit ca 3 jahren in ein anderen verliebt bin. Der Mann geht mir einfach nicht aus den kopf und das schlimmste ist, er weiß das. Wenn ich wieder in meiner alten heimat fahre, dann treffe ich ihn kaum an, aber dann versuche ich seine handynummer raus zu bekommen und schreibe ihn einfach eine sms und da kommt auch was zurück.Wir wollten uns auch mal wieder auf ein Kaffee treffen, aber ich habe große angst davor, auf eine art möchte ich mich mit ihm treffen, aber dann kommt der gedanke, da ist mein freund, der es wirklich ernst mit mir war. Bitte leute gibt mir gute ratschläge, was soll ich machen? Ich kann gar nicht mehr sagen, ob ich mein Freund richtig liebe. helft mir bitte

Es ist längst keine Liebe mehr deinerseits. Du bist aus falschem Pflichtgefühl und Dankbarkeit für das er alles für dich getan hat noch bei ihm. Auch wenns hart ist, arbeite an dich. Lasse deine Verantwortungsgefühle bei deinem Mann. Und er verdient eine, die ihn wirklich liebt auch gedanklich. Lies mal ein Buch über Schuldgefühle.Der Urspung ist oft in der Kindheit angesiedelt.Wenns traumabedingt ist, da kenne ich ein Buch, aber ich weiss nicht, obs auf dich zutrifft.

0

Was möchtest Du wissen?