Was haben Thor, Odin, Tyr, Walhalla, Runen und Asgard nit Rechts und Nazis zu tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das gleiche wie Jesus mit dem Christentum. Nachher kommt jemand, schlachtet die Story aus, baut noch ein wenig abstrusen Scheiß ein e voila, schon hat man eine Ideologie mit der man Menschen irreführen kann.

Dass sich Leute die rechts sind dafür auch interessieren ist nicht kleinzureden, aber das bedeutet bloß, dass ihr ein paar gemeinsame interessen hattet.

Um jetzt mal ein schlechtes und provokantes Beispiel zu nennen: Hitler war Vegetarier. Na und? Vermutlich noch dazu aus anderen Günden (gilt auch für deinen Fall), aber dennoch Vegetarier.

Freu dich an Tyr und Thor, Thror und Thrain verachtest du hoffentlich auch nicht, und lass es dir nicht schlechtreden, wenn es mal jemand versuchen sollte.

Wenn sich Leute für das Mittelalter interessieren stempelt man sie ja auch nicht als engstirnige Gläubige mit Hang zu bestialischen Körperstrafen ab. Und Römerfans haftet auch nur selten der Vorwurf der Skalvereibefürwortung an.

Warum also solltest du dir einen Kopf machen wenn du die archaischen Urkräfte der Edda faszinierend findest, die so viel zum Entstehen des Modernen Europa beigetragen hat.

Nur leider eben von ein paar Wirrköpfen als Basis für einen modernen Unterdrückungsstaat verwendet wurde.

Politisch gesehen lassen sie sich mit Tradition, Ahnenkult, Heimatliebe, Nationalimus und Übermenschenfantasien behaften. Das steckt aber nicht in den Sagen selbst, sondern wurde später dazu gemacht. Von einigen.

Es kann auch einfach interesse für eine bestimmte Kultur sein. So wie sich machen dem Wilden Westen verschreiben. Interesse und Faszination eben.

Aber wie sagte schon Tolkien sinngemäß: Wie ich diesen miesen kleinen Adolf Hitler dafür hasse dass er das edle Erbe des Nordens beschmutz hat, sodass ich fürchte dass niemand in Zukunft mehr Interesse dafür haben wirdd.

Gott oder Odin oder sonst wen sei dank ist es aber doch nicht so gekommen und wir haben im Gegenteil eine Florirende Szene, die auf diesen Grundfesten Aufbaut: die Fantasy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechten haben die germanische Götterwelt für sich entdeckt und versuchen, sie für sich zu vereinnahmen. Das sollte man sich einfach nicht gefallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der nordische Götterhimmel mit seiner Kriegerkultur wurde halt schon von den Nazis gekapert und die Neos reiten das tote Pferd halt weiter...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
28.02.2017, 17:48

Den toten Sleipnir, bitteschön, wenn schon!

Gerade für Islandpferdefreunde ist das schon bitter, dass sich die Rechten da so reindrängen.

1

Was möchtest Du wissen?