Was haben Ostereier mit Jesus zutun?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vielleicht....weil ein Ei ja sozusagen das "Leben" symbolisiert.

Das Leben, das Jesus uns schenkte, indem er unsere Sünden auf sich nahm und für uns starb.

nur 'ne Theorie...;D

der brauch der gefärbten eier an ostern kommt ganz einfach daher:

früher hat man in der fastenzeit nicht nur kein fleisch, sondern auch keine eier gegessen!

da man jetzt einem huhn aber schlecht verbieten kann eier zu legen und es ja auch zu schade ist, diese wegzuwerfen, hat man diese einfach gekocht, um sie haltbarer zu machen. um die gekochten, alten eier, später von den frischen unterscheiden zu können, hat man sie schließlich eingefärbt. da an ostern die fastenzeit endet, konnte man dann die eier essen, die man vorher eingefärbt hat.

mit der auferstehung christi selbst hat das dann nicht wirklich etwas zu tun.

mit dem weihnachtsmann ist es so, dass ja gläubige christen normalerweise nicht daran glauben, dass der wihnachtsmann die geschenke bringt, sondern das christkind, also: christus.

der weihnachtmann ist nur von seinem outfit her von der großen cola firma erfunden worden. der weihnachtsmann selbst ist schon ein uralter heidnischer brauch. dieser kam immer zur wintersonnenwende und an diesem tag feierte man dann bei uns auch weihnachten, da es leichter war dieses fest an einem schon bestehenden feiertag der zu bekehrenden heiden zu feiern.

ja früher war der wmann blau braun usw aber cola machte ihn rot weiß

0

Ostern, also Pessach,  das waren die Juden, die den Exodus aus Ägypten gefeiert haben.

 

Die Heiden feierten das Fest der Göttin Ostara, die für Heiden die Göttin der Fruchtbarkeit war. Hase und Eier sind Symbole der Fruchtbarkeit.

Die späteren Christen meinten, wenn sie an diesem Tag die Auferstehung Christi feiern, könnte man die Heiden für den christlichen Glauben gewinnen.

Das Gegenteil ist eingetreten. Die Christen haben die heidnischen Symbole und Bräuche übernommen und feiern ein Fest, das Gott nicht geboten hat.

Das Eier-Suchfest hatte grade am Ostersonntag platz, weil die Kirchgänger da mit ihrer Religion zu tun haben. Einen Sachzusammenhang gibt es nicht. Muss ja zum Glück auch nicht.

Was möchtest Du wissen?