Was genau sind Shemales und kann ein anoperierter Penis an einer Frau wirklich funktionsfähig sein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bezeichnung "Shemale" ist nur eine Bezeichnung von vielen gebräuchlichen weltweit. In Thailand gibt es z.B. noch den Begriff "Katoy", eine Person des "dritten Geschlechts" die Umgangssprachlich gerne pauschalisiert als "Ladyboy" bezeichnet werden.

Neben solchen Oberbegriffen gibt es natürlich eine ganze Menge differenzierter Abstufungen. "Transgenderismus" wäre eine weitere Stufe zum Verständnis.

Falls Du dich mit der gesamten Thematik einfach mal etwas auseinandersetzen möchtest, habe ich Dir hier mal einen Link rausgesucht, wo Du sehr viele Informationen zu diesem Thema findest.

Es gibt Hintergrundinformationen zum Thema Geschlechtsumwandlung und vieles mehr. http://www.thaiangels.de/seite/ladyboys2.htm

Vielen Dank für den Stern!

1

shemale ist ein herabwürdigender Phantasiebegriff aus der Pornoindustrie und wenn du eine Frau mit einem Penis so bezeichnest, wird sie dich dafür mindestens ohrfeigen.

Ich kenne viele Leute, die würden jederzeit was mit einer Frau mit einem Penis anfangen aber niemals mit einer Shemale. Ich würde sagen, wenn man Hetero ist und nicht auf so leicht bi- oder schwule Sachen steht, guckt man sich eher nach Frauen mit "etwas mehr" um, die sich halt auch selber als Frauen sehen, egal was untenrum. Dann gibt es halt "trans" als Begriff, das ist auch noch okay und im grünen Bereich.

Shemale ist wie gesagt aus dem Pornobereich und zielt eindeutig auf Bileute und darauf ab, dass Leute ausgebeutet, entmenschlicht werden, es geht ja da nur ums "beste Stück" und bisschen Glitzer, nicht mehr um einen Menschen.

Der Shemale Fetischist möchte ein Kunstprodukt, er möchte was konsumieren, was er nachher unauffällig wegschmeißen kann ohne das jemand das gesehen hat, darum zieht er sich das rein, das Wort -male steckt drin und darum ist es auch eine Beleidigung für Frauen und sie boycottieren dich dann, zu Recht.

Der Shemale Fetishist möchte jemanden ausnutzen und irgendwas komisches glitzerndes unwirkliches, was es sonst nicht gibt, er würde sich niemals "mit sowas draußen zeigen" und darum lebt er das im verborgenen aus, es ist schmuddelig, heimlich und äußerst feige und unwürdig.

Eine Transfrau dagegen sucht wenn dann einen richtigen Mann in der Regel, einen der zu ihr steht und sie nicht wie Dreck behandelt, den man nachher wegwirft und so tut als wär da nie was gewesen und das ist der Unterschied - Shemale = von oben herab, trans/Frau/hetero halt = möglichst auf Augenhöhe, echter Kontakt und nicht ein Mann sucht was ganz billiges ganz komisches zum fiken was er aber nicht als Mensch sieht.

und ja, manche Schwulen oder Bimänner stehen auch auf sowas. Man kann dann auch sonst mal Transvestiten oder Crossdresser "ausprobieren" es gibt ja genau Porn und Seiten dazu, oder gleich Männer. Viel Glück

Üblicherweise sind das geborene Männer, die sich soweit zur Frau umoperieren lassen, nur halt die letzte geschlechtsangleichende Operation (Penis entfernen, Vagina bauen) nicht machen lassen. 

In Thailand gibt's glaub ich auch ein paar, die so geboren werden, das ist aber selten.

Was möchtest Du wissen?