Mein Freund & ich (21,24) wollen uns ein Haus kaufen. Es wird gerade
neu gebaut - ein Massivhaus - und ist bei der Übergabe schlüsselfertig.
Wir brauchen von der Bank ein Kredit von 210.000 € (mit allem drum und
dran).

Ich verstehe das irgendwie nicht so ganz. Ihr wollt ein Haus kaufen, dass bereits gebaut wird und habt noch nicht einmal die Finanzierung geklärt?

...zur Antwort

Soweit ich informiert bin, gibt es durchaus Bevölkerungsgruppen, die in Deutschland durch das Raster der sozialen Absicherung fallen.

Wer sich nicht ausweisen kann als Deutscher, sollte ein echtes Problem haben. Wer keinen Wohnsitz nachweisen kann, soll angeblich auch mit erheblichen Problemen zu kämpfen haben, um eine Unterstützung beantragen zu können.

Ganz schlimm jedoch wird es, wenn Dir Leistungen gekürzt werden, weil Du gegen Auflagen verstoßen hast. Wenn also selbst Hartz 4 Leistungen gekürzt werden, sehe ich echte Probleme für denjenigen.

...zur Antwort

Ich lebe in den Philippinen und natürlich gibt es hier auch Mücken. Jedoch beschränkt sich deren Aktivität auf ca. 2 Std. am Tag. Morgens bei Sonnenaufgang für eine Std. und abends bei Sonnenuntergang. In der Zeit dazwischen ist es auch diesen Tieren zu warm.

Anfangs habe ich mich für diese Zeit eingerieben. Inzwischen bleibe ich einfach im Haus, esse was und genieße einen Kaffee oder ein Bier. Morgens brauch ich noch nicht so früh draußen rumgeistern und abends habe ich keine Lust mehr dazu.

Ich denke, egal wo Du bist in Asien, wird es so ähnlich funktionieren.

...zur Antwort

Und dann gibt es noch die üblichen Sachen wie: Bestimmte Automarken suchen, engegenkommende Lkw abchecken, von welcher Spedition die sind, tote Tiere am Straßenrand zählen usw.

Das macht in der Regel schön müde und man kann schnell mal wieder eine halbe Stunde vor sich hindösen. Aber in der Schweiz solltest Du dann hellwach sein, weil die Fahrt durch die Schweiz oftmals wunderbare Ausblicke parat hält!

...zur Antwort

Was bedeutet bei Dir in diesem Fall eine "Vorfahrtsstraße"? Einspurig ohne durchgezogene Mittellinie?

1. Man sollte sich genau überlegen, wo man das Risiko eingehen will. Ich würde die Variante wählen, am Imbiss vorbei zu fahren, nächste Möglichkeit wenden und dann zum Imbiss zurück zu fahren.

2. Solltest Du es geschafft haben, Regelkonform vor dem Imbiss geparkt zu haben (ich spreche dabei von einem parken quer zur Fahrbahn), wäre der richtige Weg, mit dem Heck entgegen deiner eigentlichen Fahrtrichtung aus der Parklücke rauszufahren, dann bis zur nächsten Wendemöglichkeit um dort wieder in deine alte Fahrtrichtung zu kommen.

Allerdings ist mir aus deiner Schilderung jetzt nicht klar, warum die Prüfungsfahrt nach einem anderen Manöver beendet sein sollte. Wahrscheinlich, weil Du so unnötig andere Verkehrsteilnehmer gefährdest.

Rein rechtlich gesehen, würde ich da kein Problem sehen, wenn nicht eine durchgezogene Mittellinie überfahren werden müsste. Rückwärts durch den Gegenverkehr geht natürlich nicht. Aber vorwärts, wenn es sich nicht um eine Einbahnstraße handelt.

...zur Antwort

Deine Frage ist zu pauschal für eine einigermaßen zufriedenstellende Antwort.

Es beginnt schon damit, dass Du von einem kleinen, feinen Autohaus sprichst aber als Idee einen doppelstöckigen Bau zeigst.

Da Du nichts dazu schreibst, welche Marge Dir beim Verkauf der 15 - 20 Fahrzeuge bleibt, kann niemand abschätzen, ob es sich rentieren würde, dafür einen solchen Aufwand zu treiben. Zumal Du vermutlich mit gebrauchten Fahrzeugen handelst.

Wie sieht es mit einem Grundstück aus? Denn das schlägt für ein Autohaus mit gehobenem Niveau in entsprechender Lage erheblich zu Buche. Bei Miete bzw. Pacht würde ich die tatsächlichen Mittel und deren Einsatz für ein derartiges Projekt genau abwägen, da Du Dich vertraglich mit langen Laufzeiten binden musst, um einen Neubau überhaupt nur im Ansatz in Erwägung ziehen zu können.

Ich würde Dir raten, nach einem gebrauchten Objekt Ausschau zu halten, dass Dir eine gute Chance ermöglicht, es später bei Bedarf zu erweitern. Und natürlich sollte es eine Option für einen späteren Kauf geben.

Dann sollte genügend Außenfläche für einen "Showroom" mit z.B. Segeltuchüberdachung vorhanden sein. Die ist nicht so kostenintensiv wie ein neues Gebäude und kann durchaus sehr attraktiv aussehen. Gibt Schutz für die Fahrzeuge vor praller Sonne aber auch bei Regen.

Ein vorhandenes Gebäude könnte dann deine Werkstatt mit Hebebühne(n) aufnehmen und dann fehlt eigentlich nur noch ein Büro. Dafür gibt es heutzutage bereits hervoragende Containerlösungen, die halten Dich "mobil" beim Showroom aber belasten deine Finanzen nicht so sehr.

...zur Antwort

Für mich ist ein Mensch mit einer Behinderung so lange ein ganz normaler Mensch, bis er mich eventuell bei etwas um Hilfe bittet. Abgesehen von Hilfe bei einer Idee oder Hausaufgaben etc.

Eventuell solltest Du dich auch so "einnorden". Bei mir hat das seid vielen Jahren prima geklappt.

...zur Antwort

Ein wenig mehr über Thailand könntest Du hier nachlesen: http://www.thaiangels.de/seite/verhalten.htm

Trinkgeld: Mit der 10% Regel machst Du nichts falsch in Thailand.

Andere Einrichtungen:

Swimming Pool
Waescheservice
Spa Behandlungen und Thai Massagen
Flughafentransfer
Sonnenliegen am Strand und Pool
Shuttle service nach Chaweng
Motorroller & Jeep Verleih
Ausflugschalter
Kostenlose Internetstationen
Individueller Check In

Sehenswürdigkeiten:

Big Buddha Samui

Bueffel Kaempfe
Schmetterlings Garten
Samui Aquarium und Tiger Zoo
Krokodil Farm
Elefantenreiten auf Samui
Samui Golfplatz
Affen auf Koh Samui
Geheimer Buddha Garten
Schlangen Farm
Hin Lat Wasserfall

Gefunden auf: http://www.pinnaclehotels.com/hotelsite/pinnacle/DE/samui/#







...zur Antwort

Laut Lufthansa gibt es die Klasse nicht: http://www.lufthansa.com/de/de/Lufthansa-Reiseklassen

Eventuell gibt es das nur als Ticketvariante. Dann solltest Du die begleitenden Konditionen genau durchlesen. Eventuell besteht ein Unterschied darin, dass Du (angenommen) in der Saver Version (eventuell kostenlos) umbuchen kannst während in der normalen Business Class dies eventuell untersagt ist.

...zur Antwort

Dann hat das zwar mit dem Sprichwort nichts mehr zu tun, sondern ist eventuell:

1. Mittel zum Zweck um trotzdem noch etwas Feuerholz zu ernten

2. Reine Beschäftigungstherapie

3. Ausdruck von Langeweile

4. deine einzige Möglichkeit, die Funktionalität einer Säge zu testen

etc.

Was aber in der von Dir angedachten Sitzweise womöglich leicht zu Verspannungen führen dürfte, wegen der recht unbequemen Haltung beim sägen.

...zur Antwort